Sa 01.07.2017   [ganztaegig]
Bereichsjugendbewerb
Bereichsfeuerwehrjugendleistungsbewerb und Bereichsfeuerwehrjugendbewerbsspiel in St. Johann bei Herberstein.
Sa 08.07.2017   [ganztaegig]
Landesjugendbewerb
47. Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb und 10. Landesfeuerwehrjugendbewerbsspiel in Judenburg.


















Branddienstleistungsprüfung
von OLM Christian Stark am 29. Mai 2017

Am Samstag, dem 27. Mai 2017, absolvierte die Feuerwehr Ebersdorf die Branddienstleistungsprüfung (BDLP) in den Stufen Bronze, ...
»»[Mehr Lesen]
Frühschoppen 2017
von OLM Christian Stark am 05. Juni 2017

Am Sonntag, dem 04. Juni 2017, fand der traditionelle Frühschoppen der Freiwilligen Feuerwehr Ebersdorf statt. Wie jedes ...
»»[Mehr Lesen]
Maschinistenübung
von HBI Jürgen Stark am 13. Juni 2017

Am Freitag, dem 09. Juni 2017, fand im Ortsteil Nörning eine Maschinistenübung statt. Thema war die Bedienung ...
»»[Mehr Lesen]
Maschinistenübung

von HBI Jürgen Stark am 13. Juni 2017

Am Freitag, dem 09. Juni 2017, fand im Ortsteil Nörning eine Maschinistenübung statt. Thema war die Bedienung der Tragkraftspritze, sowie die Einsatzmöglichkeiten des Schwimmsaugers.

Pünktlich um 19.00 Uhr startete die Übung mit einer kurzen Einweisung in das Übungsthema durch die beiden Übungsvorbereiter, OFM Thomas Thaller und BI Josef Genser. Anschließend rückte LKW-A vollbesetzt zum Übungsort nach Nörning aus.
Am Nörningbach wurde zuerst das Herstellen der Saugleitung beübt. Anschließend hatte jeder Maschinist die Möglichkeit, die Tragkraftspritze zu starten und anzusaugen.

Um aus dem wenige Zentimeter tiefen Nörningbach problemlos einen Löschangriff vornehmen zu können, wurde anstatt eines normalen Saugkopfes der Schwimmsauger verwendet.

Abschließend wurde die Tragkraftspritze auf einer Brücke postiert, um die Leistung aus mehreren Metern Saughöhe zu testen.

Sowohl der Schwimmsauger, als auch das Ansaugen aus großer Höhe funktionierten einwandfrei. Nach herstellen der Einsatzbereitschaft, konnte die Übung gegen 21.30 Uhr beendet werden.

Eingesetzt waren:
LKW-A und
10 Mann


» » [Mehr Bilder]