Fr 01.09.2017   [18.30 Uhr]
Vorstellung GSF
Weiterbildungsveranstaltung zur Vorstellung des neuen GSF in Hartberg.
Do 07.09.2017   [ganztaegig]
Seniorenausflug
Seniorenausflug des BFV Hartberg in die Suedoststeiermark.
Fr 08.09.2017   [19.00 Uhr]
2. Herbstuebung
Uebungsvorbereitung: HLM Josef Fuchs und HLM Gerhard Rath.
Sa 09.09.2017   [08.30 Uhr]
Funkgrundlehrgang
Funkgrundlehrgang in Unterrohr.


















Landesjugendbewerb in Judenburg
von HBI Jürgen Stark am 09. Juli 2017

Am Freitag, dem 07. und Samstag, dem 08. Juli 2017, fanden in Judenburg der 47. Landesfeuerwehrjugend-Leistungsbewerb, sowie ...
»»[Mehr Lesen]
Aufräumarbeiten nach Unwetter
von OLM Christian Stark am 05. August 2017

Am Freitag, dem 04. August 2017, zog ein heftiges Unwetter über weite Teile der Steiermark. Auch die ...
»»[Mehr Lesen]
Erneut Unwettereinsätze
von HBI Jürgen Stark am 06. August 2017

Erneut wurden die steirischen Feuerwehren, wie auch in der vergangenen Nacht, zu zahlreichen Unwettereinsätzen gerufen. Auch die ...
»»[Mehr Lesen]
Erneut Unwettereinsätze

von HBI Jürgen Stark am 06. August 2017

Erneut wurden die steirischen Feuerwehren, wie auch in der vergangenen Nacht, zu zahlreichen Unwettereinsätzen gerufen. Auch die Feuerwehr Ebersdorf stand in den Nachtstunden wieder im Einsatz.

Alarmierung: Um 00.19 Uhr wurde die FF Ebersdorf mit dem Alarmstichwort "T07 - Unwettereinsatz, Elementare Ereignisse" mittels Sirene und SMS von der Bereichsalarmzentrale "Florian Hartberg" alarmiert. Binnen kurzer Zeit rückte RLF-A 1000 zum Einsatzort aus.

Lage 1: Auf der Landesstraße im Bereich der Ortsausfahrt Richtung Kaindorf lag ein Baum am Fahrbahnrand. Binnen weniger Minuten wurde dieser von der Mannschaft aus dem Gefahrenbereich entfernt.

Lage 2: Während der Fahrt zurück ins Feuerwehrhaus, wurde die Mannschaft über Funk zu einem weiteren Einsatz gerufen. In Dreihöf wurde die Kläranlage eines Wohnhauses überflutet.

Gegen 01.30 Uhr konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt und die Einsatzbereitschaft hergestellt werden.

Eingesetzt waren:
RLF-A 1000 und
9 Mitglieder


» » [Mehr Bilder]