Sa 03.11.2018   [ganztaegig]
Bereichsfunkbewerb
16. Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Bronze in St. Jakob im Walde.
Sa 03.11.2018   [16.00 Uhr]
Bereichsfeuerwehrtag
2. Bereichsfeuerwehrtag in St. Jakob im Walde.


















2. Herbstübung
von OLM Christian Stark am 15. September 2018

Am Freitag, dem 14. September 2018, fand die 2. Herbstübung im heurigen Jahr statt. Thema dieser Übung ...
»»[Mehr Lesen]
Maschinistenübung
von HBI Jürgen Stark am 23. September 2018

Am Freitag, dem 21. September 2018, fand die zweite Maschinistenübung dieses Jahres zum Thema "Arbeiten mit Schmutzwasserpumpen" ...
»»[Mehr Lesen]
KHD-Übung 2018
von HBI Jürgen Stark am 25. September 2018

"Schwere Gewitter und Blitzeinschlägen im Raum Friedberg!" So lautete die Übungsannahme für die diesjährige Übung der KHD-Bereitschaft ...
»»[Mehr Lesen]
24-Stunden-Übung der Feuerwehrjugend

von HBI Jürgen Stark am 30. Juli 2018

Vom Samstag, dem 28. bis Sonntag dem 29. Juli 2018, fand eine 24-Stunden-Übung unserer Feuerwehrjugend statt.

Schon seit einigen Jahren finden solche Veranstaltungen bei vielen Feuerwehren statt, um unserer Jugend den Einsatzalltag eines Feuerwehrmitgliedes näher zu bringen. Erstmals wurde eine solche 24-Stunden-Übung auch bei uns durchgeführt.

Programm:
Um 14.00 Uhr traf sich unsere Feuerwehrjugend im Feuerwehrhaus. Nach einer kurzen Vorstellung des geplanten Programmes fassten sie ihre Einsatzbekleidung für die bevorstehenden Übungen aus. Am Nachmittag wurde ihnen von unseren "Aktiven" das Rüstlöschfahrzeug samt Beladung vorgestellt. Anschließend wurde der Umgang mit HD-Rohr und Schaumrohr praktisch beübt.

Am Abend stand ein Besuch bei der FF Bad Waltersdorf am Programm, die im Rahmen einer Fahrzeugsegnung ihr neues Hilfeleistungsfahrzeug und ihre Teleskopmastbühne in Dienst stellten.

Nach der Rückkehr ins Feuerwehrhaus richtete die Jugendgruppe ihren Schlafplatz für die Nacht her. Nach diesem anstrengenden Nachmittag sollte es eine ruhige Nacht werden .....

..... 04.00 Uhr: Sirenenalarm - "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person!" So lautete die Alarmierung für unsere Feuerwehrjugend.

Schnell rüsteten sie sich aus und besetzten das RLF-A 1000. In Wagenbach wurde auf einer abgelegenen Straße ein Unfallfahrzeug vorgefunden.
Punkt für Punkt wurden alle Schritte durchbesprochen, die bei einem solchen Einsatzszenario zu erledigen sind. Somit konnten unsere "Jungflorianis" ohne Stress und Hektik diesen "Einsatz" abarbeiten. Ein besonderes Highlight stellte dabei sicher das Arbeiten mit dem hydraulischen Rettungsgerät dar.

Nach dieser Übung ging es zurück ins Feuerwehrhaus, wo alle Geräte ordnungsgemäß versorgt wurden, bevor es zum Frühstück ging.
Am Vormittag folgte ein weiterer Einsatz. Diesmal lautete die Meldung: "Fahrzeugbrand am Bauhof". Dort angekommen, wurden unsere Nachwuchskräfte in die Lage und in die geplante Vorgehensweise eingewiesen.
Wie schon am Vortag beübt, wurde ein Angriff mit HD-Rohr aufgebaut. Unter den strengen Augen unserer aktiven Kameraden, wurde nach erfolgtem Aufbau der Löschleitung das Fahrzeug in Brand gesetzt. Nach der erfolgreichen Brandbekämpfung gab es eine "Rückzündung" worauf ein weiterer Löschangriff mit Mittelschaumrohr vorgetragen wurde.

Anschließend wurde wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt und die Einsatzbereitschaft hergestellt. Danach stand Gerätekunde am LKW-A am Programm. Zu Mittag wurde dann selbst gegrillt. Nach dem Mittagessen wurden das Feuerwehrhaus und die Fahrzeuge wieder gereinigt.

Teilgenommen haben: Philipp Fetz, Christoph Höfler, Lukas Lederer, David Prenner und Marcel Tombeck.

Ein besonderer Dank gilt unserer Ortsfeuerwehrjugendbeauftragten, LM d.F. Julia Mugitsch, sowie allen Kameraden, die bei den Vorbereitungen und der Durchführung geholfen haben.


» » [Mehr Bilder]