Mo 23.12.2019   [18.30 Uhr]
Friedenslichtuebergabe
Friedenslichtuebergabe des BFV Hartberg am Hartberger Hauptplatz an die Feuerwehren.
Di 24.12.2019   [08.00 Uhr]
Friedenslichtverteilung
Verteilung des ORF-Friedenslichtes im Feuerwehrhaus von 08.00 Uhr bis 11.00 Uhr.
Do 26.12.2019   [09.00 Uhr]
Wehrversammlung
Ordentliche Wehrversammlung im Gemeindezentrum Ebersdorf. Beginn: 09.00 Uhr!


















Geburtstagsgratulationen 2019
von OLM Christian Stark am 22. November 2019

Am Samstag, dem 16. November 2019, fand die Feier aller runden Geburtstage der Feuerwehrsenioren statt. Dazu wurden ...
»»[Mehr Lesen]
Verkehrsunfall in Wagenbach
von HBI Jürgen Stark am 24. November 2019

Am Montag, dem 18. November 2019, ereignete sich auf der Wagenbachstraße im Bereich Ebenfeld aus bisher unbekannter ...
»»[Mehr Lesen]
Sanitätsleistungsprüfung in Rohrbach
von HBI Jürgen Stark am 24. November 2019

Am Samstag, dem 23. November 2019, fand in der Neuen Mittelschule in Rohrbach an der Lafnitz, die ...
»»[Mehr Lesen]
Fahrzeugbergung in Ebersdorfhöhe

von HBI Jürgen Stark am 30. November 2019

Am Samstag, dem 30. November 2019, ereignete sich aus bisher unbekannter Ursache auf der Nörningstraße im Bereich der Kurve in Ebersdorfhöhe ein Verkehrsunfall.

Alarmierung: Um 11.46 Uhr erfolgte von der Bereichsalarmzentrale "Florian Hartberg" die Alarmierung mittels Sirene und SMS mit dem Alarmstichwort "T03 - Verkehrsunfall, Fahrzeugbergung, binden von Betriebsmittel". Binnen weniger Minuten rückten RLF-A 1000 und MTF zur Einsatzstelle aus.

Lage: Der PKW, welcher in Richtung Ebersdorf unterwegs war, kam von der Fahrbahn ab und blieb rechts im Straßengraben hängen. Personen kamen dabei nicht zu Schaden.

Tätigkeiten: Nach Absicherung der Einsatzstelle und Umleitung des Verkehrs über Scheibelfeld, wurde das Fahrzeug mittels Seilwinde, sowie unter Einsatz von Hebekissen geborgen und dem Besitzer übergeben.

Nach ca. einer Stunden konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt und die Einsatzbereitschaft hergestellt werden.

Eingesetzt waren:
RLF-A 1000
MTF und
12 Mann

sowie
2 Mann in Bereitschaft


» » [Mehr Bilder]