Do 13.08.2020   [18.00 Uhr]
1. Wissenstestuebung
Uebung fuer den Wissenstest der Feuerwehrjugend.
Fr 14.08.2020   [19.30 Uhr]
Ausschusssitzung
2. Ausschusssitzung im Feuerwehrhaus.
Sa 15.08.2020   [18.00 Uhr]
OEFAST
Atemschutzuebung OEFAST - Jaehrlicher Leistungstest fuer alle Atemschutzgeraetetraeger.
Do 20.08.2020   [18.00 Uhr]
2. Wissenstestuebung
Uebung fuer den Wissenstest der Feuerwehrjugend.
Fr 21.08.2020   [19.00 Uhr]
Zugsuebung 2. Zug
Uebung fuer die Mitglieder des 2. Zuges, sowie alle Mitglieder, die bei der Uebung des 1. Zuges nicht dabei waren.
Sa 22.08.2020   [08.00 Uhr]
Funk-Grundlehrgang
Funk-Grundlehrgang in Stubenberg am See.
Do 27.08.2020   [18.00 Uhr]
3. Wissenstestuebung
Uebung fuer den Wissenstest der Feuerwehrjugend.


















Atemschutzübung "Türöffnung"
von HBI Jürgen Stark am 24. Juli 2020

Am Samstag, dem 18. Juli 2020, fand eine Atemschutzübung zum Thema "Türöffnung, Schlauchmanagement und Strahlrohrtraining" statt. Nicht ...
»»[Mehr Lesen]
Fünf Kameraden absolvierten Grundausbildung 1
von HBI Jürgen Stark am 24. Juli 2020

Am Sonntag, dem 19. Juli 2020, fand in Unterbuch die Abschlussprüfung des Praxismodules der Grundausbildung 1 "Truppmann-Ausbildung" ...
»»[Mehr Lesen]
LKW-Bergung auf der Wagenbachstraße
von HLM Christian Stark am 20. Juli 2020

Am Montag, dem 20. Juli 2020, wurden wir zu einer LKW-Bergung auf der Wagenbachstraße in Ebersdorf gerufen. ...
»»[Mehr Lesen]
Bienenhüttenbrand in Wagenbach

von HBI Jürgen Stark am 30. April 2020

Am Donnerstag, dem 30. April 2020, wurden wir am frühen Nachmittag zum Brand einer Bienenhütte in Wagenbach-Waldviertel gerufen.

Alarmierung: Um 13.19 Uhr erfolgte die Alarmierung durch die Landesleitzentrale "Florian Steiermark" mittels Sirene und SMS mit dem Alarmstichwort "B05 - Zimmerbrand". Zeitgleich wurde laut Alarmplan die Feuerwehr Kaindorf mitalarmiert. Nach ca. 5 Minuten rückte RLF-A 1000 zum Einsatzort aus.

Lage: Aus bisher unbekannter Ursache geriet eine Bienenhütte in Brand. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand diese bereits in Vollbrand. Personen waren nicht in Gefahr, eine Ausbreitung auf benachbarte Objekte war nicht gegeben.

Tätigkeit: TLF-A 3000-100 Kaindorf und RLF-A 1000 Ebersdorf führten einen umfassenden Außenangriff mit Hochdruckrohr unter umluftunabhängigem Atemschutz durch. Abschließend legte der Trupp der FF Kaindorf noch einen Schaumteppich über das Brandobjekt. Binnen kürzester Zeit konnte "Brand aus" gegeben werden.

Gegen 14.15 Uhr konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt, und die Einsatzbereitschaft hergestellt werden.

Eingesetzt waren:
RLF-A 1000 Ebersdorf
LKW-A Ebersdorf und
12 Mann sowie
5 Mann in Bereitschaft

weiters:
TLF-A 3000-100 Kaindorf
TLF-A 2000 Kaindorf
LFB-A Kaindorf
MTF-A Kaindorf und
27 Mitglieder

Bürgermeister Gerald Maier
Rotes Kreuz Bad Waltersdorf mit 2 Personen
Polizei Bad Waltersdorf mit 2 Mann

Wir bedanken uns bei der FF Kaindorf, sowie beim Roten Kreuz und der Polizei für die gute Zusammenarbeit!

Bericht: FF Kaindorf


» » [Mehr Bilder]