Sa 18.07.2020   [07.30 Uhr]
GAB 1 - Praxismodul
Grundausbildung 1 "Praxismodul" in Buch.
Sa 18.07.2020   [19.00 Uhr]
Atemschutzuebung
Thema: Tueroeffnung und Schlauchmanagement.
So 19.07.2020   [07.30 Uhr]
GAB 1 - Pruefungsmodul
Grundausbildung 1 "Pruefungsmodul" in Buch.
Fr 24.07.2020   [19.00 Uhr]
Technische Uebung
Uebung "Technischer Einsatz - Verkehrsunfall"


















Schwerer Verkehrsunfall auf der L 412
von HBI Jürgen Stark am 18. April 2020

Am Freitag, dem 17. April 2020, wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der L ...
»»[Mehr Lesen]
Nachruf LM Andreas Hackl
von HLM Christian Stark am 18. April 2020

Die Freiwillige Feuerwehr Ebersdorf trauert um ihren Kameraden LM Andreas Hackl, der am 17. April 2020, im ...
»»[Mehr Lesen]
Ölspur im Ortszentrum
von HBI Jürgen Stark am 25. April 2020

Am Donnerstag, dem 23. April 2020, wurden wir telefonisch zum Binden von Betriebsmittel gerufen. Gegen 19.00 Uhr ...
»»[Mehr Lesen]
Werkstättenbrand in Ebersdorfberg

von HBI Jürgen Stark am 08. Juni 2020

Am Sonntag, dem 07. Juni 2020, wurden wir zu einem Werkstättenbrand in Ebersdorfberg gerufen. Am Einsatzort stellte sich heraus, dass eine Holzhütte in Brand geraten war.

Alarmierung: Um 19.35 Uhr erfolgte die Alarmierung mittels Sirene und SMS mit dem Alarmstichwort "B13 - Wirtschaftsgebäudebrand". Zeitgleich wurden laut Alarmplan die Feuerwehren Sebersdorf und Bad Waltersdorf mitalarmiert.

Lage: Aus bisher unbekannter Ursache geriet eine Holzhütte, welche direkt an das Hauptgebäude angebaut war, in Brand. Beim Eintreffen der ersten Einsatz-
kräfte (RLF-A 1000 Ebersdorf und RLF-A 2000 Sebersdorf trafen gleichzeitig am Einsatzort ein) stand die Holzhütte in Vollbrand. Eine angrenzende Hecke war ebenfalls vom Brand betroffen.

Einsatzablauf: Die beiden Rüstlöschfahrzeuge der Feuerwehren Sebersdorf und Ebersdorf begannen mit der Brandbekämpfung und Sicherung des Haupt-
gebäudes mittels Hochdruckrohr und umluftunabhängigem Atemschutz. Ein zweiter Trupp der FF Sebersdorf, sowie die Gruppe des HLF 4 Bad Waltersdorf führten die Brandbekämpfung an der Hecke durch.
Ein Trupp der FF Ebersdorf unterstützte die Löscharbeiten von oben über den Balkon.

Währenddessen stellte die Gruppe des LKW-A Ebersdorf den Löschwasser-
bezug vom Becken des Freibades her und versorgte damit RLF-A 1000 Ebersdorf und HLF 4 Bad Waltersdorf. Im weiteren Verlauf führte die Gruppe die Brandbekämpfung auf der Westseite mit 2 C-Rohren durch.
Die Gruppe des LF-A Sebersdorf errichtete eine Zubringleitung vom Überflur-
hydranten beim Gewerbegebiet und versorgte damit RLF-A 2000 Sebersdorf.

Die Hütte, sowie ein darin abgestellter Traktor fielen dem Brand zum Opfer, das Hauptgebäude konnte gehalten werden. Personen wurden nicht verletzt.

Gegen 21.00 Uhr konnte "Brand aus" gegeben werden. Mittels Wärmebild-
kamera wurde das Brandobjekt auf weitere Glutnester abgesucht. Eine Brandwache blieb noch ein paar Stunden vor Ort.

Eingesetzt waren:
RLF-A 1000 Ebersdorf
LKW-A Ebersdorf
MTF Ebersdorf und
25 Mann
sowie
4 Mann in Bereitschaft

weiters:
FF Sebersdorf mit RLF-A 2000, LF-A, MTF-A und 24 Mann
FF Bad Waltersdorf mit HLF 4, TMB 32, MTF und 20 Mann

Rotes Kreuz Bad Walterdorf mit 3 Mann
Polizei Fürstenfeld mit 2 Mann

Gesamt: 74 Mann

Auf diesem Weg bedanken wir uns bei allen Einsatzkräften für die hervorragende Zusammenarbeit!

Bericht: FF Sebersdorf
Bericht: BFV Hartberg


» » [Mehr Bilder]