Sa 23.03.2019   [08.00 Uhr]
Funk-Grundlehrgang
Funk-Grundlehrgang in Kaindorf.
Sa 23.03.2019   [09.00 Uhr]
Bewerterschulung
Bewerterschulung fuer den Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb 2019.
So 24.03.2019   [17.00 Uhr]
ASLP-Uebung
Uebung fuer die Atemschutzleistungspruefung in Bronze.
Di 26.03.2019   [19.00 Uhr]
Abschnittsbesprechung
1. Abschnittsbesprechung in Buch.


















Atemschutzübung "ÖFAST"
von HBI Jürgen Stark am 21. Februar 2019

Körperliche Fitness ist beim Feuerwehreinsatz, und speziell beim Atemschutzeinsatz ein wichtiges Kriterium. Neben dem AKL-Test, den jeder ...
»»[Mehr Lesen]
Verkehrsunfall auf der L 412
von HBI Jürgen Stark am 17. Februar 2019

Am Sonntag, dem 17. Februar 2019, ereignete sich auf der L 412 im Bereich der S-Kurve ein ...
»»[Mehr Lesen]
1. Frühjahrsübung
von OLM Christian Stark am 09. März 2019

Am Freitag, dem 08. März 2019, fand die 1. Frühjahrsübung im heurigen Jahr statt. Thema dieser Übung ...
»»[Mehr Lesen]
Monatsübung April

von OBI Jürgen Stark am 19. April 2009

Am Sonntag, dem 19. April 2009 wurde die Monatsübung für April durchgeführt. Übungsannahme war ein Wirtschaftsgebäudebrand bei Familie Prem in Wagenbach.

Ausgangslage:Aus unbekannter Ursache war in den Morgenstunden im Stall ein Brand ausgebrochen.

Alarmierung:Die Feuerwehr Ebersdorf wurde um 09.00 Uhr alarmiert und rückte mit dem RLF-A 1000, dem KLF, dem MTF und 27 Mann zum Einsatzort aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Wirtschaftgebäude bereits im Vollbrand, wobei die Flammen auf das Wohngebäude überzugreifen drohten.

Durchführung:Zuerst musste das Wohngebäude gesichert werden. Hierfür wurde vom RLF-A 1000 das HD-Rohr in Stellung gebracht. Das KLF hatte den Auftrag eine Zubringleitung vom Dombach zum RLF-A 1000 herzustellen. Die Tragkraftspritze wurde in Stellung gebracht und eine Saugleitung gekuppelt. Im weiteren Übungsverlauf wurde eine C-Löschleitung vom RLF-A 1000 zur Brandbekämpfung vorgetragen. Die Mannschaft des MTF stellte mit den Gerätschaften des RLF-A 1000 zusätzlich eine weitere Zubringleitung von einem nahegelegenen Hydranten her.

Brand aus:Gegen 10.30 Uhr konnte "Brand aus" gegeben werden. Die Geräte wurden zusammengeräumt und die Abmarschbereitschaft hergestellt. Bei der Schlussbesprechung wurde die gesamte Übung nochmals von allen Seiten beleuchtet. Die beiden Übungsvorbereiter HBM Josef Genser und OBM Franz Dorn zeigten sich mit dem Ablauf der Übung zufrieden.

Wir bedanken uns auch bei Familie Prem für die zur Verfügungstellung des Übungsobjektes.

» » [Mehr Bilder]