Do 15.11.2018   [19.30 Uhr]
Sanitaeterschulung
Schulung der Ortssanitaetsbeauftragten des Abschnittes in Ebersdorf.
Sa 17.11.2018   [15.00 Uhr]
Kameradschaftspflege Senioren
Fr 30.11.2018   [19.30 Uhr]
Ausschusssitzung
Sitzung des erweiterten Feuerwehrausschusses im Feuerwehrhaus.


















KHD-Übung 2018
von HBI Jürgen Stark am 25. September 2018

"Schwere Gewitter und Blitzeinschlägen im Raum Friedberg!" So lautete die Übungsannahme für die diesjährige Übung der KHD-Bereitschaft ...
»»[Mehr Lesen]
3. Herbstübung
von OLM Christian Stark am 07. Oktober 2018

Am Freitag, dem 05. Oktober 2018, fand die 3. Herbstübung im heurigen Jahr statt. Thema dieser Übung ...
»»[Mehr Lesen]
Sturm und Kastanien 2018
von OLM Christian Stark am 14. Oktober 2018

Am Samstag, dem 13. Oktober 2018, fand im Feuerwehrhaus unsere traditionelle Veranstaltung "Sturm und Kastanien" statt. Wie ...
»»[Mehr Lesen]
Funkleistungsabzeichen in Silber

von LM Christian Stark am 19. April 2009

Am Samstag, den 18. April 2009, fand in der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring der Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Silber (FULA-S) statt. Auch drei Kameraden unserer Wehr stellten sich der Herausforderung.

Beim FULA-S gilt es, wie schon beim Bronze-Bewerb, sechs Stationen des Gebietes "Funk und Kommunikation" zu absolvieren.

Station 1: Führung des Einsatztagebuches
Station 2: Verfassen und Absetzen einer Feuerwehr-Presseinformation
Station 3: Verfassen und Absetzen von Funkgesprächen an mehrere Funkstellen
Station 4: Erstellung einer Lageskizze
Station 5: Zeichnerische Darstellung von taktischen Zeichen
Station 6: Übermitteln von Nachrichten

Bei jeder Station können bis zu 50 Punkte erreicht werden, das heißt maximal 300 Punkte. Zum Erreichen des FULA-S sind mindestens 200 Punkte notwendig, jedoch müssen bei jeder Station mindestens 25 Punkte erreicht werden. Um am FULA-Gold Bewerb teilnehmen zu können, sind mindestens 250 Punkte notwendig.

Von der Feuerwehr Ebersdorf nahmen die Kameraden LM Andreas Hackl, LM Harald Peheim und LM Christian Stark am Bewerb teil. Alle drei konnten den Bewerb souverän bestehen und somit das Funkleistungsabzeichen in Silber erwerben.