Mo 21.01.2019   [17.30 Uhr]
FULA-Uebung
Uebung fuer das Funkleistungsabzeichen in Gold.
Mi 23.01.2019   [19.00 Uhr]
ASLP-Uebung
Uebung fuer die Atemschutzleistungspruefung.
Do 24.01.2019   [17.30 Uhr]
GAB-Uebung
Uebung fuer die Grundausbildung.
Sa 26.01.2019   [13.00 Uhr]
GAB 1 - Theorieteil 3
Grundausbildung 1 - Praxismodul, Theorieteil 3 in Bad Waltersdorf.
So 27.01.2019   [17.00 Uhr]
ASLP-Uebung
Uebung fuer die Atemschutzleistungspruefung.


















Fahrzeugbergung in Wagenbach
von OLM Christian Stark am 15. Dezember 2018

Schneefall sorgte in den Abendstunden des 14. Dezember 2018 für zahlreiche Einsätze der steirischen Feuerwehren. So wurde ...
»»[Mehr Lesen]
ORF-Friedenslicht aus Bethlehem
von HBI Jürgen Stark am 24. Dezember 2018

Bereits seit 32 Jahren leuchtet das Friedenslicht als Weihnachtsbrauch in nahezu 30 europäischen Ländern, sowie in den ...
»»[Mehr Lesen]
Wehrversammlung 2018
von OLM Christian Stark am 26. Dezember 2018

Am Mittwoch, dem 26. Dezember 2018, fand die ordentliche Wehrversammlung der Feuerwehr Ebersdorf statt. Von den insgesamt ...
»»[Mehr Lesen]
24-Stunden-Biken der Ökoregion

von LM Christian Stark am 18. Juli 2009

Am Freitag und Samstag, dem 17. bzw. 18. Juli 2009, fand in der Ökoregion Kaindorf das 24-Stunden-Radrennen statt. Wie schon im Vorjahr, war die Feuerwehr Ebersdorf für die Verkehrsregelung in ihrem Bereich zuständig.

Startschuss für das Rennen, dessen Reinerlös dem Klimaschutz zugute kommt, war am Freitag um 18 Uhr bei der Mehrzweckhalle in Kaindorf. Die 17,5 Kilometer lange Strecke führte über Ebersdorf nach Nörning, Hartl und Pirchegg zurück nach Kaindorf und wurde in diesem Bereich als Einbahn geführt.
An den Kreuzungen auf der L 412 vor dem Feuerwehrhaus bzw. bei Fam. Dorn in Nörning führte unsere Feuerwehr die Verkehrsregelung durch. Dabei wechselten sich die Kameraden alle drei Stunden ab und konnten so das Erlernte vom Verkehrsreglerkurs im Frühjahr vertiefen und praktisch einsetzen.
Doch nicht nur an der Verkehrsregelung war die Feuerwehr beteiligt. Bei einem Stand vor dem Feuerwehrhaus war für Speis und Trank bestens gesorgt und so ließen es sich auch ein paar Radfahrer nicht nehmen, einen Halt bei der "Labstation" zu machen.

Ein großer Dank gilt allen Kameraden für die Unterstützung bei diesem Event sowie den Fans und Besuchern für ihr Kommen.

» » [Mehr Bilder]