Fr 01.09.2017   [18.30 Uhr]
Vorstellung GSF
Weiterbildungsveranstaltung zur Vorstellung des neuen GSF in Hartberg.
Do 07.09.2017   [ganztaegig]
Seniorenausflug
Seniorenausflug des BFV Hartberg in die Suedoststeiermark.
Fr 08.09.2017   [19.00 Uhr]
2. Herbstuebung
Uebungsvorbereitung: HLM Josef Fuchs und HLM Gerhard Rath.
Sa 09.09.2017   [08.30 Uhr]
Funkgrundlehrgang
Funkgrundlehrgang in Unterrohr.


















Landesjugendbewerb in Judenburg
von HBI Jürgen Stark am 09. Juli 2017

Am Freitag, dem 07. und Samstag, dem 08. Juli 2017, fanden in Judenburg der 47. Landesfeuerwehrjugend-Leistungsbewerb, sowie ...
»»[Mehr Lesen]
Aufräumarbeiten nach Unwetter
von OLM Christian Stark am 05. August 2017

Am Freitag, dem 04. August 2017, zog ein heftiges Unwetter über weite Teile der Steiermark. Auch die ...
»»[Mehr Lesen]
Erneut Unwettereinsätze
von HBI Jürgen Stark am 06. August 2017

Erneut wurden die steirischen Feuerwehren, wie auch in der vergangenen Nacht, zu zahlreichen Unwettereinsätzen gerufen. Auch die ...
»»[Mehr Lesen]
Monatsübung August

von OBI Jürgen Stark am 16. August 2009

Am Freitag, dem 14. August 2009 wurde um 19.00 Uhr die Monatsübung bei Familie Neuhold in Ebersdorfberg durchgeführt.

Übungsannahme: Übungsannahme war ein Wirtschaftsgebäudebrand. Aus ungeklärter Ursache war das Stroh am Dachboden in Brand geraten. Ein Erwachsener und ein Kind wurden vermisst.

Übungsdurchführung: Der Atemschutztrupp begann mit der Suche der vermissten Personen am Dachboden. Vorgegangen wurde über eine Leiter. Der gesamte Dachboden wurde vorher stark vernebelt, um die Suche zu erschweren.

Währenddessen stellte die Mannschaft des KLF eine Zubringleitung vom Dombach zum RLF-A 1000 her. Zusätzlich wurde eine zweite Löschleitung für einen Außenangriff vorbereitet. Besonders bei der Feuerwehrjugend ist das Arbeiten am Strahlrohr auf großes Interesse gestoßen.

Ein erster Erfolg war das Auffinden der ersten Person. Diese konnte bereits nach wenigen Minuten mit der Korbtrage über die Leiter gerettet werden. Die Korbtrage wurde mit einer Rettungsleine von oben durch den Atemschutztrupp gesichert. Für die Personensuche wurden zwei Übungspuppen verwendet. Wenig später wurde auch das Kind gefunden. Abschließend wurde noch die Brandbekämpfung durchgeführt.

Eingesetzt waren

RLF-A 1000
KLF
MTF und
23 Mann

» » [Mehr Bilder]