Sa 23.03.2019   [08.00 Uhr]
Funk-Grundlehrgang
Funk-Grundlehrgang in Kaindorf.
Sa 23.03.2019   [09.00 Uhr]
Bewerterschulung
Bewerterschulung fuer den Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb 2019.
So 24.03.2019   [17.00 Uhr]
ASLP-Uebung
Uebung fuer die Atemschutzleistungspruefung in Bronze.
Di 26.03.2019   [19.00 Uhr]
Abschnittsbesprechung
1. Abschnittsbesprechung in Buch.


















Atemschutzübung "ÖFAST"
von HBI Jürgen Stark am 21. Februar 2019

Körperliche Fitness ist beim Feuerwehreinsatz, und speziell beim Atemschutzeinsatz ein wichtiges Kriterium. Neben dem AKL-Test, den jeder ...
»»[Mehr Lesen]
Verkehrsunfall auf der L 412
von HBI Jürgen Stark am 17. Februar 2019

Am Sonntag, dem 17. Februar 2019, ereignete sich auf der L 412 im Bereich der S-Kurve ein ...
»»[Mehr Lesen]
1. Frühjahrsübung
von OLM Christian Stark am 09. März 2019

Am Freitag, dem 08. März 2019, fand die 1. Frühjahrsübung im heurigen Jahr statt. Thema dieser Übung ...
»»[Mehr Lesen]
Frühschoppen 2010

von LM Christian Stark am 06. Juni 2010

Am Sonntag, dem 06. Juni 2010, fand in der Festhalle der schon traditionelle Frühschoppen der Freiwilligen Feuerwehr Ebersdorf statt. Wie jedes Jahr folgten zahlreiche Besucher der Einladung und fanden sich am Vormittag in der Festhalle ein.

Um 08.30 Uhr fand der Gottesdienst, geleitet von unserem Bezirksfeuerwehrkurat Bischofsvikar Prälat Dr. Willibald Rodler, statt. Danach sorgten SEPP UND SEINE FREUNDE für Musik und gute Unterhaltung.

Kommandant HBI Franz Lederer konnte neben den vielen Gästen auch die Feuerwehren Buch-Geiseldorf, Sebersdorf und Bad Waltersdorf aus dem Abschnitt 6 begrüßen. Ebenso besuchten uns die Kameraden aus Altenmarkt bei Fürstenfeld und eine Abordnung der Feuerwehr Leobersdorf (Bez. Baden/NÖ). Sie stellten uns ihr Fahrzeug LFA-S vor, das unserem zukünftigen LKW-A ähnlich ist.

Für die beiden Festobmänner Ludwig Tödtling und Josef Pöltl war das Fest ein voller Erfolg und so wurde noch bis in die Abendstunden gefeiert. Dank gilt allen Helferinnen und Helfern für die Unterstützung, sowie den Gemeindebewohnern für die Mehlspeisspenden!

» » [Mehr Bilder]