Sa 17.04.2021   [18.00 Uhr]
2. Atemschutzuebung
Atemschutzuebung "OEFAST". Jaehrlicher Leistungstest fuer Atemschutzgeraetetraeger.
Sa 24.04.2021   [18.00 Uhr]
3. Atemschutzuebung
Atemschutzuebung "OEFAST". Jaehrlicher Leistungstest fuer Atemschutzgeraetetraeger.


















Wissenstest in St. Lorenzen
von HLM Christian Stark am 18. Oktober 2020

Am Samstag, dem 17. Oktober 2020, fanden in St. Lorenzen am Wechsel der diesjährige Wissenstest, sowie das ...
»»[Mehr Lesen]
Erfolgreicher Abschluss der Grundausbildung
von HBI Jürgen Stark am 26. Oktober 2020

Am Samstag, dem 24. Oktober 2020, fand an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring ein weiterer Termin ...
»»[Mehr Lesen]
Nachwuchs für HFM Michael Mugitsch
von HLM Christian Stark am 04. Dezember 2020

Am Dienstag, dem 1. Dezember 2020, wurden unser Kamerad HFM Michael Mugitsch und seine Verena zum ersten ...
»»[Mehr Lesen]
Monatsübung Mai

von LM Christian Stark am 14. Mai 2011

Am Freitag, dem 13. Mai 2011, wurde die Monatsübung für Mai durchgeführt. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit zwei PKW.

Lage: Aus unbekannter Ursache kollidierten zwei PKW, wobei einer am Dach zum Liegen kam. Zwei Personen waren noch im Fahrzeug eingeklemmt.

Durchführung: Zeitgleich zum Erkunden der Lage durch Einsatzleiter OFM Gernot Lederer, wurde die Unfallstelle abgesichert und ein zweifacher Brandschutz aufgebaut. Die Person, welche im am Dach liegenden Fahrzeug eingeklemmt war, wurde durch einen Feuerwehrsanitäter betreut und anschließend durch die zu Bruch gegangene Frontscheibe befreit. In einem zweiten Versuch wurde die hintere Tür der Fahrerseite mittels hydr. Rettungsgerät geöffnet und das Opfer gerettet.

Am zweiten Unfallfahrzeug wurden die Scheiben mittels Federkörner eingeschlagen und die Türen von innen geöffnet. Der Verletzte konnte anschließend ebenfalls über die linke hintere Tür befreit werden.

Die beiden Übungsvorbereiter, OBI Jürgen Stark und LM d.V. Christian Stark, zeigten sich trotz einiger kleiner "Pannen" mit dem Übungsverlauf zufrieden.

Eingesetzt waren:

RLF-A 1000
KLF
MTF und
31 Mann


» » [Mehr Bilder]