Fr 01.09.2017   [18.30 Uhr]
Vorstellung GSF
Weiterbildungsveranstaltung zur Vorstellung des neuen GSF in Hartberg.
Do 07.09.2017   [ganztaegig]
Seniorenausflug
Seniorenausflug des BFV Hartberg in die Suedoststeiermark.
Fr 08.09.2017   [19.00 Uhr]
2. Herbstuebung
Uebungsvorbereitung: HLM Josef Fuchs und HLM Gerhard Rath.
Sa 09.09.2017   [08.30 Uhr]
Funkgrundlehrgang
Funkgrundlehrgang in Unterrohr.


















Landesjugendbewerb in Judenburg
von HBI Jürgen Stark am 09. Juli 2017

Am Freitag, dem 07. und Samstag, dem 08. Juli 2017, fanden in Judenburg der 47. Landesfeuerwehrjugend-Leistungsbewerb, sowie ...
»»[Mehr Lesen]
Aufräumarbeiten nach Unwetter
von OLM Christian Stark am 05. August 2017

Am Freitag, dem 04. August 2017, zog ein heftiges Unwetter über weite Teile der Steiermark. Auch die ...
»»[Mehr Lesen]
Erneut Unwettereinsätze
von HBI Jürgen Stark am 06. August 2017

Erneut wurden die steirischen Feuerwehren, wie auch in der vergangenen Nacht, zu zahlreichen Unwettereinsätzen gerufen. Auch die ...
»»[Mehr Lesen]
Monatsübung November

von LM Christian Stark am 12. November 2011

Am Freitag, dem 11. November 2011, fand die Monatsübung für November statt. Übungsannahme war eine unter einem Baumstamm eingeklemmte Person.

Lage: Eine Person wurde bei Holzschlägerungsarbeiten unter einem umgefallenen Baum eingeklemmt. Die Unfallstelle lag ca. 100 m abseits eines normal befahrbaren Weges.

Durchführung Nach Erkundung durch Einsatzleiter HFM Josef Pöltl, gab dieser den Befehl zur Menschenrettung mit allen verfügbaren Mitteln. Sofort begab sich ein Sanitäter zum Verletzten. Der LKW brachte sich nahe der Unfallstelle in Stellung, RLF-A 1000 musste auf dem befahrbaren Weg abgestellt werden. Nach Aufbau der Beleuchtung und Beruhigung bzw. Versorgung des Unfallopfers, entschloss man sich, den Baumstamm mittels LKW-Wagenheber und hydraulischem Spreizer anzuheben, um den Verletzten zu befreien.

Erkenntnisse: Bei der abschließenden Nachbesprechung zogen die Übungsvorbereiter LM d.F. Hannes Peheim und LM d.F. Michael Fuchs den Schluss, dass es in so einer Situation am besten ist, mehrere Geräte zur Rettung der Person an die Unfallstelle zu bringen.

Eingesetzt waren:

RLF-A 1000
LKW-A
MTF
22 Mann

» » [Mehr Bilder]