Do 27.06.2019   [18.00 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Treffpunkt: 17.30 Uhr.
Mo 01.07.2019   [09.00 Uhr]
Informationsseminar
Informationsseminar fuer die Feuerwehrjugend des BFV Hartberg an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring.
Di 02.07.2019   [18.00 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Treffpunkt: 17.30 Uhr.
Di 02.07.2019   [19.00 Uhr]
Monatlicher Dienst
Monatliches Treffen im Feuerwehrhaus.
Do 04.07.2019   [18.00 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Treffpunkt: 17.30 Uhr.
Sa 06.07.2019   [ganztaegig]
Bereichsjugendbewerb
Bereichsfeuerwehrjugendleistungsbewerb und Bereichsfeuerwehrjugendbewerbsspiel in Unterrohr.
Fr 12. und Sa 13.07.2019   [ganztaegig]
Landesjugendbewerb
49. Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb und 12. Landesfeuerwehrjugendbewerbsspiel in Mautern.


















MRAS-Übung
von OLM Christian Stark am 24. Mai 2019

Am Freitag, dem 24. Mai 2019, fand eine Übung für unsere MRAS-Gruppe (Menschrettung und Absturzsicherung) statt. Ziel ...
»»[Mehr Lesen]
Frühschoppen 2019
von OLM Christian Stark am 02. Juni 2019

Am Sonntag, dem 02. Juni 2019, fand der traditionelle Frühschoppen der Freiwilligen Feuerwehr Ebersdorf statt. Wie jedes ...
»»[Mehr Lesen]
Brandschutzübung in der Volksschule
von OLM Christian Stark am 07. Juni 2019

Am Freitag, dem 07. Juni 2019, fand eine Brandschutz- und Evakuierungsübung in der Volksschule, sowie im Kindergarten ...
»»[Mehr Lesen]
Atemschutzübung

von LM Christian Stark am 01. September 2012

Am Freitag, dem 31. August 2012, fand im Feuerwehrhaus eine allgemeine Atemschutzübung statt. Ziel war es, den richtigen Ablauf eines Atemschutzeinsatzes praktisch zu beüben.

Der Atemschutzbeauftragte, OBI Hannes Peheim, gab zu Beginn eine kurze Unterweisung der Geräte und worauf es ankommt, um einen Einsatz erfolgreich zu bewältigen.

Auf einer Rundfahrt mit dem RLF mussten die Atemschutzgeräte im Fahrzeug angelegt werden. Bei einem kurzen Halt in einer Halle in Wagenbach, wurde das richtige Verhalten beim Vorgehen zum Brandherd erklärt. Danach wurde wieder ins Rüsthaus eingerückt.

Nach Betriebsfertigmachen der Atemschutzgeräte, gab es von HBI Jürgen Stark noch eine kurze Unterweisung zur Außenüberwachungstafel. Nach zirka zwei Stunden konnte die Übung beendet werden.

Eingesetzt waren:

RLF-A 1000
7 Mann


» » [Mehr Bilder]