Di 29.05.2018   [17.30 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber.
Sa 02.06.2018   [18.00 Uhr]
Bewerterschulung
Bewerterschulung fuer den Bereichsfeuerwehrjugendleistungsbewerb in Bad Waltersdorf.
So 03.06.2018   [08.30 Uhr]
Fronleichnam
Kirchliche Ausrueckung zu Fronleichnam. Treffpunkt um 08.00 Uhr im Feuerwehrhaus.
Fr 08.06.2018   [19.00 Uhr]
Maschinistenuebung
Beginn: 19.00 Uhr.
Sa 09.06.2018   [ganztaegig]
Orientierungsmarsch
Orientierungsmarsch in Kaibing.


















Einsatz nach Blitzschlag
von HBI Jürgen Stark am 03. Mai 2018

Trafobrand nach Blitzschlag! So lautete die Alarmmeldung für die Feuerwehr Ebersdorf in der Nacht vom 02. auf ...
»»[Mehr Lesen]
3. Frühjahrsübung
von OLM Christian Stark am 12. Mai 2018

Am Freitag, dem 11. Mai 2018, fand die 3. Frühjahrsübung im heurigen Jahr statt. Thema dieser Übung ...
»»[Mehr Lesen]
Fahrzeugbergung auf der L 412
von HBI Jürgen Stark am 20. Mai 2018

Am Samstag, dem 19. Mai 2018, wurden wir zu einer Fahrzeugbergung auf der L 412 in Fahrtrichtung ...
»»[Mehr Lesen]
Atemschutzübung

von LM Christian Stark am 15. Juni 2013

Am Samstag, dem 15. Juni 2013, fand eine allgemeine Atemschutzübung statt. Neben einer Gewöhnungsübung, stand auch ein Strahlrohrtraining am Programm.

Als Übungsort wurde der Bereich rund um die Tischlerei Peheim in Wagenbach gewählt. Bereits während der Anfahrt rüstete sich ein Trupp mit schwerem Atemschutz aus.

Der erste Trupp hatte die Aufgabe, mit einem vollgefüllten 25-Liter Kanister durch ein Waldstück zu marschieren. Am dortigen Ziel angelangt, wurde eine Kübelspritze vorgefunden, welche mit dem mitgeführten Wasser befüllt und leergespritzt wurde. Anschließend wurde wieder der Rückmarsch angetreten.

Die zweite Gruppe absolvierte in der Zwischenzeit ein Strahlrohrtraining. Mit HD- und C-Hohlstrahlrohr wurden verschiedene Möglichkeiten der Strahlrohrführung bei einem Innenangriff beübt.

Im Anschluss wechselten die beiden Trupps die Übungsplätze. Vorbereitet wurde die Übung vom Atemschutzbeauftragten, OBI Hannes Peheim.

Eingesetzt waren:
RLF-A 1000 Ebersdorf
9 Mann

» » [Mehr Bilder]