Sa 23.12.2017   [18.00 Uhr]
Friedenslichtuebergabe
Friedenslichtuebergabe an alle Feuerwehren des Bereiches am Hauptplatz in Hartberg.


















Atemschutzübung
von HBI Jürgen Stark am 12. Novmember 2017

Am Freitag, dem 10. November 2017, fand im Feuerwehrhaus eine Atemschutzübung statt. Thema dieser Übung war die ...
»»[Mehr Lesen]
Bereichsfunkbewerb in Pinggau
von OLM Christian Stark am 12. November 2017

Am Samstag, dem 11. November 2017, fand in der Volksschule Pinggau der Funkleistungsbewerb des Bereichsfeuerwehrverbandes Hartberg statt. ...
»»[Mehr Lesen]
Gratulation zum 75. Geburtstag
von HBI Jürgen Stark am 19. November 2017

Am Sonntag, dem 12. November 2017, feierte unser Kamerad ELM Franz Goger seinen 75. Geburtstag. Aus diesem ...
»»[Mehr Lesen]
Monatsübung Juli

von HBI Jürgen Stark am 19. Juli 2013

Am Freitag, dem 19. Juli 2013, fand die Monatsübung für Juli statt. Thema dieser Übung war ein Zimmerbrand mit einer vermissten Person.

Übungsbeginn: Pünktlich um 19.00 Uhr begann die Übung mit einer kurzen Lageeinweisung. Die Übungsannahme lautete "Zimmerbrand bei Fam. Samer Johann in Ebersdorfberg."
Sofort rückte RLF-A 1000 vollbesetzt zum Übungsort aus. Auch LKW-A und MTF waren binnen kürzester Zeit am Einsatzort.

Lage: Aus unbekannter Ursache war in der Küche ein Brand ausgebrochen. Eine Person wurde vermisst.

Übungsablauf: Bereits auf der Anfahrt rüstete sich ein Atemschutztrupp aus. Die Mannschaft des RLF-A 1000 bereitete eine Löschleitung mit Hochdruckrohr für einen Innenangriff vor. Der Atemschutztrupp führte eine Personensuche im Inneren des Gebäudes durch, und konnte schließlich den Besitzer in der Küche lokalisieren.
Anschließend wurde das Innere des Gebäudes mittels Druckbelüfter rauchfrei gemacht.

Die Mannschaft des LKW-A stellte vom Bassin auf der Hinterseite des Gebäudes eine Zubringleitung zum RLF-A 1000 her, und sicherte anschießend das Gebäude von außen.

Die beiden Übungsvorbereiter, LM Franz Hörzer und LM Andreas Hackl, zeigten sich mit dem Übungsverlauf zufrieden.

Eingesetzt waren:
RLF-A 1000 Ebersdorf
LKW-A Ebersdorf
MTF Ebersdorf und
21 Mann

» » [Mehr Bilder]