Sa/So 28./29.07.2018   [ganztaegig]
24-Stunden-Uebung
24-Stunden-Uebung der Feuerwehrjugend.


















Orientierungsmarsch in Kaibing
von HBI Jürgen Stark am 12. Juni 2018

Bereits zum zweiten Mal fand am Samstag, dem 09. Juni 2018, in Kaibing der Orientierungsmarsch statt. Auch ...
»»[Mehr Lesen]
Erneut Unwettereinsätze
von HBI Jürgen Stark am 22. Juni 2018

Erneut zogen starke Gewitter über weite Teile der Oststeiermark. Auch dieses Mal wurde unser Gemeindegebiet wieder in ...
»»[Mehr Lesen]
Erfolgreicher Bereichsjugendbewerb
von OLM Christian Stark am 01. Juli 2018

Am Sonntag, dem 01. Juli 2018, fanden in Bad Waltersdorf der Feuerwehrjugendleistungsbewerb und das Feuerwehrjugendbewerbsspiel des Bereichsfeuerwehrverbandes ...
»»[Mehr Lesen]
Verkehrsunfall mit verletzter Person

von HBI Jürgen Stark am 08. Oktober 2013

Am Dienstag, dem 08. Oktober 2013, wurden wir mittels Sirene und SMS zu einem Verkehrsunfall mit verletzter Person gerufen.

Alarmierung: Um 11.10 Uhr wurden wir von der Bereichsalarmmeldezantrale "Florian Hartberg" mit dem Alarmstichwort:
"T03 - Verkehrsunfall, Fahrzeugbergung, binden von Betriebsmittel" zur Einsatzstelle auf der Gemeindestraße Wagenbach, im Bereich Ebenfeld, gerufen.

Bereits nach wenigen Minuten rückten wir mit RLF-A 1000 und 6 Mann aus.

Lage: Am Einsatzort angekommen, bot sich uns folgendes Bild:
Ein PKW war aus Richtung Wagenbach kommend, von der Straße abgekommen und links in den Wald gerutscht. Die Lenkerin des Fahrzeuges befand sich noch im Fahrzeug, und wurde von unserem Feuerwehrarzt Dr. Fallent, der bereits vor Ort war, versorgt.

Einsatzablauf: Zuerst wurde die Unfallstelle abgesichert. Ein Feuerwehrsanitäter wurde zur Unterstützung des Arztes abgestellt. Nach der Rettung der verletzten Fahrzeuglenkerin wurde der PKW geborgen, und gesichert abgestellt.

Die Fahrzeuglenkerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungshubschrauber abtransportiert.

Gegen 12.00 Uhr konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Eingesetzt waren:
RLF-A 1000 Ebersdorf
LKW-A Ebersdorf und
7 Mann

weiters:
1 Notarzthubschrauber
1 Notarztwagen
Feuerwehrarzt Dr. Fallent sowie
2 Polizeistreifen

» » [Mehr Bilder]