Fr 01.09.2017   [18.30 Uhr]
Vorstellung GSF
Weiterbildungsveranstaltung zur Vorstellung des neuen GSF in Hartberg.
Do 07.09.2017   [ganztaegig]
Seniorenausflug
Seniorenausflug des BFV Hartberg in die Suedoststeiermark.
Fr 08.09.2017   [19.00 Uhr]
2. Herbstuebung
Uebungsvorbereitung: HLM Josef Fuchs und HLM Gerhard Rath.
Sa 09.09.2017   [08.30 Uhr]
Funkgrundlehrgang
Funkgrundlehrgang in Unterrohr.


















Bereichsjugendbewerb in St. Johann
von OLM Christian Stark am 02. Juli 2017

Am Samstag, dem 01. Juli 2017, fanden in St. Johann bei Herberstein der Feuerwehrjugendleistungsbewerb und das Feuerwehrjugendbewerbsspiel ...
»»[Mehr Lesen]
Landesjugendbewerb in Judenburg
von HBI Jürgen Stark am 09. Juli 2017

Am Freitag, dem 07. und Samstag, dem 08. Juli 2017, fanden in Judenburg der 47. Landesfeuerwehrjugend-Leistungsbewerb, sowie ...
»»[Mehr Lesen]
Aufräumarbeiten nach Unwetter
von OLM Christian Stark am 05. August 2017

Am Freitag, dem 04. August 2017, zog ein heftiges Unwetter über weite Teile der Steiermark. Auch die ...
»»[Mehr Lesen]
Fahrzeugbergung in Ebersdorfhöhe

von HBI Jürgen Stark am 04. Jänner 2014

Am Freitag, dem 03. Jänner 2014, wurden wir in den späten Abendstunden zu einer Fahrzeugbergung auf der Gemeindestraße, in Fahrtrichtung Ebersdorfhöhe gerufen!

Alarmierung: Um 23.15 Uhr wurden wir von der Bereichsalarmmeldezentrale "Florian Hartberg" mit dem Alarmstichwort: T 03 - "Verkehrsunfall, Fahrzeugbergung, binden von Betriebsmittel" alarmiert. Bereits nach etwa 4 Minuten rückten RLF-A 1000 und LKW-A, vollbesetzt zum Einsatzort aus.

Lage: Ein PKW war aufgrund der eisigen Fahrbahn, aus Ebersdorfhöhe kommend, in Fahrtrichtung Ebersdorf, in der Linkskurve nach dem Waldstück von der Fahrbahn abgekommen und in den Straßengraben gerutscht. Die Insassen des Fahrzeuges blieben unverletzt.

Nach Absicherung der Unfallstelle wurde das Auto mittels Rundschlingen vom RLF-A 1000 zurück auf die Fahrbahn gezogen. Nachdem die Fahrbahn gereinigt wurde, konnte gegen 00.00 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Eingesetzt waren:
RLF-A 1000 Ebersdorf
LKW-A Ebersdorf und
18 Mann

sowie
10 Mann in Bereitschaft


» » [Mehr Bilder]