Mi 16.08.2017   [19.00 Uhr]
FULA-Uebung
Uebung fuer den Bereichsfunkbewerb in Jobst.
Fr 18.08.2017   [19.30 Uhr]
Ausschusssitzung
Sitzung des erweiterten Feuerwehrausschusses im Feuerwehrhaus.
Sa 19.08.2017   [09.00 Uhr]
Funkuebung
Uebung fuer den Funkgrundlehrgang.
Sa 19.08.2017   [14.00 Uhr]
Funkbewerb
Bereichsfunkbewerb in Jobst (FF).
Fr 01.09.2017   [18.30 Uhr]
Vorstellung GSF
Weiterbildungsveranstaltung zur Vorstellung des neuen GSF in Hartberg.
Do 07.09.2017   [ganztaegig]
Seniorenausflug
Seniorenausflug des BFV Hartberg in die Suedoststeiermark.
Fr 08.09.2017   [19.00 Uhr]
2. Herbstuebung
Uebungsvorbereitung: HLM Josef Fuchs und HLM Gerhard Rath.
Sa 09.09.2017   [08.30 Uhr]
Funkgrundlehrgang
Funkgrundlehrgang in Unterrohr.


















Hochzeit von OLM d.V. Christian Stark
von HBI Jürgen Stark am 18. Juni 2017

Am Samstag, dem 17. Juni 2017, fand die kirchliche Hochzeit unseres Schriftführers und Pressebeauftragten OLM d.V. Christian ...
»»[Mehr Lesen]
Bereichsjugendbewerb in St. Johann
von OLM Christian Stark am 02. Juli 2017

Am Samstag, dem 01. Juli 2017, fanden in St. Johann bei Herberstein der Feuerwehrjugendleistungsbewerb und das Feuerwehrjugendbewerbsspiel ...
»»[Mehr Lesen]
Landesjugendbewerb in Judenburg
von HBI Jürgen Stark am 09. Juli 2017

Am Freitag, dem 07. und Samstag, dem 08. Juli 2017, fanden in Judenburg der 47. Landesfeuerwehrjugend-Leistungsbewerb, sowie ...
»»[Mehr Lesen]
Monatsübung Jänner

von OLM Christian Stark am 11. Jänner 2014

Am Freitag, dem 10. Jänner 2014, fand die erste Monatsübung in diesem Jahr statt. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen.

Übungsbeginn: Pünktlich um 19.00 Uhr begann die Übung mit einer kurzen Lageeinweisung. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen. Die Übung wurde am Bauhof durchgeführt.

Lage: Aus unbekannter Ursache kam ein PKW von der Fahrbahn ab und am Straßenrand zum Stehen. Zwei Personen waren im Fahrzeug eingeklemmt.

Übungsablauf: Die Mannschaft des RLF sicherte die Unfallstelle ab, baute die Beleuchtung und einen zweifachen Brandschutz auf. Anschließend wurde das hydraulische Kombigerät für den Einsatz betriebsfertig gemacht. Zwei Mann vom LKW-A wurden als Sanitäter abgestellt, die restliche Mannschaft begab sich als Unterstützung zur Unfallstelle.








Nach einer Lageerkundung entschied sich der Einsatzleiter, eine verletzte Person durch Entfernen der Beifahrertüre mittels Kombigerät und Tragetuch zu retten. Die Fahrerin konnte durch Entfernen der Rücksitze mittels Steckleiterteil über den Kofferraum befreit werden.

Im Anschluss konnten einige Kameraden noch den richtigen Umgang mit Schere und Spreizer beüben. Die beiden Übungsvorbereiter, OLM d.F. Michael Fuchs und LM Johannes Seidl, zeigten sich mit dem Übungsverlauf sehr zufrieden.

Eingesetzt waren:

RLF-A 1000
LKW-A
MTF
26 Mann


» » [Mehr Bilder]