Di 29.05.2018   [17.30 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber.
Sa 02.06.2018   [18.00 Uhr]
Bewerterschulung
Bewerterschulung fuer den Bereichsfeuerwehrjugendleistungsbewerb in Bad Waltersdorf.
So 03.06.2018   [08.30 Uhr]
Fronleichnam
Kirchliche Ausrueckung zu Fronleichnam. Treffpunkt um 08.00 Uhr im Feuerwehrhaus.
Fr 08.06.2018   [19.00 Uhr]
Maschinistenuebung
Beginn: 19.00 Uhr.
Sa 09.06.2018   [ganztaegig]
Orientierungsmarsch
Orientierungsmarsch in Kaibing.


















Einsatz nach Blitzschlag
von HBI Jürgen Stark am 03. Mai 2018

Trafobrand nach Blitzschlag! So lautete die Alarmmeldung für die Feuerwehr Ebersdorf in der Nacht vom 02. auf ...
»»[Mehr Lesen]
3. Frühjahrsübung
von OLM Christian Stark am 12. Mai 2018

Am Freitag, dem 11. Mai 2018, fand die 3. Frühjahrsübung im heurigen Jahr statt. Thema dieser Übung ...
»»[Mehr Lesen]
Fahrzeugbergung auf der L 412
von HBI Jürgen Stark am 20. Mai 2018

Am Samstag, dem 19. Mai 2018, wurden wir zu einer Fahrzeugbergung auf der L 412 in Fahrtrichtung ...
»»[Mehr Lesen]
Atemschutzübung

von OLM Christian Stark am 22. Februar 2014

Am Freitag, dem 21. Februar 2014, fand eine allgemeine Atemschutzübung im Feuerwehrhaus statt. Dieses Mal standen Gewöhnungs- und Belastungsübungen am Programm.

Damit unser altes Zweiflaschen-System nicht ganz in Vergessenheit gerät, wurden die Geräte mit zwei 4-Liter Flaschen bestückt. Dies könnte auch bei größeren Einsätzen Verwendung finden, um Atemluftflaschen anderer Feuerwehren einsetzen zu können.

Erste Aufgabe war ein Rundgang um das Feuerwehrhaus, wobei jeder Geräteträger einen vollen 20-Liter Kanister mitschleppte. Auch auf richtige Funkgespräche wurde dabei Wert gelegt. Nach einer Runde mussten die Teilnehmer unter dem LKW durch die Abwasserrinne durchkriechen. Als Abschluss kletterten sie innen auf den Schlauchturm und zogen einen Kanister nach oben. Der zweite Trupp wiederholte diese Tätigkeiten.

Übungsvorbereiter waren unser Atemschutzbeauftragter OBI Hannes Peheim und OFM Stefan Forreth. Insgesamt 13 Mann nahmen an dieser kräfteraubenden Übung teil.


» » [Mehr Bilder]