Do 27.06.2019   [18.00 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Treffpunkt: 17.30 Uhr.
Mo 01.07.2019   [09.00 Uhr]
Informationsseminar
Informationsseminar fuer die Feuerwehrjugend des BFV Hartberg an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring.
Di 02.07.2019   [18.00 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Treffpunkt: 17.30 Uhr.
Di 02.07.2019   [19.00 Uhr]
Monatlicher Dienst
Monatliches Treffen im Feuerwehrhaus.
Do 04.07.2019   [18.00 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Treffpunkt: 17.30 Uhr.
Sa 06.07.2019   [ganztaegig]
Bereichsjugendbewerb
Bereichsfeuerwehrjugendleistungsbewerb und Bereichsfeuerwehrjugendbewerbsspiel in Unterrohr.
Fr 12. und Sa 13.07.2019   [ganztaegig]
Landesjugendbewerb
49. Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb und 12. Landesfeuerwehrjugendbewerbsspiel in Mautern.


















MRAS-Übung
von OLM Christian Stark am 24. Mai 2019

Am Freitag, dem 24. Mai 2019, fand eine Übung für unsere MRAS-Gruppe (Menschrettung und Absturzsicherung) statt. Ziel ...
»»[Mehr Lesen]
Frühschoppen 2019
von OLM Christian Stark am 02. Juni 2019

Am Sonntag, dem 02. Juni 2019, fand der traditionelle Frühschoppen der Freiwilligen Feuerwehr Ebersdorf statt. Wie jedes ...
»»[Mehr Lesen]
Brandschutzübung in der Volksschule
von OLM Christian Stark am 07. Juni 2019

Am Freitag, dem 07. Juni 2019, fand eine Brandschutz- und Evakuierungsübung in der Volksschule, sowie im Kindergarten ...
»»[Mehr Lesen]
Monatsübung März

von HBI Jürgen Stark am 14. März 2014

Am Freitag, dem 14. März 2014, fand die Monatsübung für März statt. Übungsannahme war ein Wirtschaftsgebäudebrand mit einer verletzten Person.

Lage: Aus unbekannter Ursache, war bei einem Wirtschaftsgebäude im Ortsgebiet von Ebersdorf ein Brand ausgebrochen. Eine Person war, vermutlich beim Versuch den Brand selbst unter Kontrolle zu bringen, in einen Silo gestürzt.

Übungsverlauf: Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter erhielt die Mannschaft des RLF-A 1000 den Auftrag, mittels umluftunabhängigem Atemschutz die Menschenrettung aus dem Silo durchzuführen.








Währenddessen errichtete die Gruppe des LKW-A eine Zubringleitung vom ca. 120 Meter entfernten Überflurhydranten beim Kriegerdenkmal. Weiters führte die restliche Mannschaft einen umfassenden Außenangriff beim Wirtschaftsgebäude durch.

Die Mannschaft des MTF errichtete eine mobile Einsatzleitung.
Die verletzte Person konnte schließlich mit Hilfe einer Korbtrage aus dem Silo befreit werden.

Der Übungsvorbereiter LM Alfred Goger zeigte sich mit dem Übungsverlauf sehr zufrieden.

Eingesetzt waren:
RLF-A 1000
LKW-A
MTF
27 Mann


» » [Mehr Bilder]