Sa 23.03.2019   [08.00 Uhr]
Funk-Grundlehrgang
Funk-Grundlehrgang in Kaindorf.
Sa 23.03.2019   [09.00 Uhr]
Bewerterschulung
Bewerterschulung fuer den Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb 2019.
So 24.03.2019   [17.00 Uhr]
ASLP-Uebung
Uebung fuer die Atemschutzleistungspruefung in Bronze.
Di 26.03.2019   [19.00 Uhr]
Abschnittsbesprechung
1. Abschnittsbesprechung in Buch.


















Atemschutzübung "ÖFAST"
von HBI Jürgen Stark am 21. Februar 2019

Körperliche Fitness ist beim Feuerwehreinsatz, und speziell beim Atemschutzeinsatz ein wichtiges Kriterium. Neben dem AKL-Test, den jeder ...
»»[Mehr Lesen]
Verkehrsunfall auf der L 412
von HBI Jürgen Stark am 17. Februar 2019

Am Sonntag, dem 17. Februar 2019, ereignete sich auf der L 412 im Bereich der S-Kurve ein ...
»»[Mehr Lesen]
1. Frühjahrsübung
von OLM Christian Stark am 09. März 2019

Am Freitag, dem 08. März 2019, fand die 1. Frühjahrsübung im heurigen Jahr statt. Thema dieser Übung ...
»»[Mehr Lesen]
Verkehrsunfall im Ortsgebiet

von HBI Jürgen Stark am 10. September 2014

Am Dienstag, dem 09. September 2014, wurden wir von der Landesleitzentrale "Florian Steiermark" zu einem Verkehrsunfall im Ortsgebiet von Ebersdorf gerufen.

Alarmierung: Die Alarmierung erfolgte um 22.17 Uhr mit dem Alarmstichwort "T03 - Verkehrsunfall, Fahrzeugbergung, binden von Betriebsmittel" mittels Sirene und SMS. Nach etwa zwei Minuten rückte RLF-A 1000 zum Einsatzort aus. LKW-A und MTF folgten binnen weniger Minuten.

Lage: Am Einsatzort angekommen bot sich uns folgendes Bild:
Ein PKW kollidierte im Ortsgebiet auf der L 412 mit einem entgegenkommenden LKW. Beide Fahrzeuge touchierten sich gegenseitig an der Fahrerseite und kamen wenig später am Straßenrand zum Stehen.

Während der Lenker des Schwerfahrzeuges glimpflich davon kam, musste der PKW-Fahrer, zuerst von Feuerwehrsanitätern und anschließend vom Roten Kreuz, erstversorgt werden, bevor er ins LKH Hartberg gebracht wurde.

Einsatzablauf: Zuerst wurde die Unfallstelle abgesichert, und der Verkehr örtlich umgeleitet. Während der LKW von einem Bergeunternehmen transportfertig gemacht wurde, wurde der PKW von den Einsatzkräften von der Fahrbahn entfernt und abseits der Straße abgestellt. Beide Fahrzeuge wurden von dem Bergeunternehmen abgeschleppt.

Gegen 01.30 Uhr konnten wir ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Eingesetzt waren:
RLF-A 1000 Ebersdorf
LKW-A Ebersdorf
MTF Ebersdorf und
18 Mann

sowie
Rotes Kreuz
Polizei und ein
Abschleppunternehmen


» » [Mehr Bilder]