Fr 01.09.2017   [18.30 Uhr]
Vorstellung GSF
Weiterbildungsveranstaltung zur Vorstellung des neuen GSF in Hartberg.
Do 07.09.2017   [ganztaegig]
Seniorenausflug
Seniorenausflug des BFV Hartberg in die Suedoststeiermark.
Fr 08.09.2017   [19.00 Uhr]
2. Herbstuebung
Uebungsvorbereitung: BI Josef Genser und HLM Gerhard Rath.
Sa 09.09.2017   [08.30 Uhr]
Funkgrundlehrgang
Funkgrundlehrgang in Unterrohr.


















Aufräumarbeiten nach Unwetter
von OLM Christian Stark am 05. August 2017

Am Freitag, dem 04. August 2017, zog ein heftiges Unwetter über weite Teile der Steiermark. Auch die ...
»»[Mehr Lesen]
Erneut Unwettereinsätze
von HBI Jürgen Stark am 06. August 2017

Erneut wurden die steirischen Feuerwehren, wie auch in der vergangenen Nacht, zu zahlreichen Unwettereinsätzen gerufen. Auch die ...
»»[Mehr Lesen]
1. Herbstübung
von OLM Christian Stark am 12. August 2017

Am Freitag, dem 11. August 2017, fand die 1. Herbstübung im Jahr 2017 statt. Übungsannahme war ein ...
»»[Mehr Lesen]
Atemschutz-Sanitätsübung

von HBI Jürgen Stark am 18. Jänner 2015

Am Samstag, dem 17. Jänner 2015, fand die erste gemeinsame Übung der Atemschutzgeräteträger und Feuerwehrsanitäter im Feuerwehrhaus statt.

Thema der Übung war diesmal eine Belastungsübung für die Atemschutzgeräteträger, sowie eine Gerätekunde für die Feuerwehrsanitäter.

Atemschutz:
Aufgabe für die Atemschutzgeräteträger war unter anderem die Aufnahme der Pressluftatmer, ein Rundgang ums Feuerwehrhaus mit je einem Kanister Schaummittel und der Aufstieg auf den Schlauchturm in den dritten Stock.

Sanität:
Während jeweils ein Atemschutztrupp im Einsatz war, führte HLM Gerhard Rath mit den Sanitätern eine Gerätekunde durch.
Dabei wurde die Verwendung der Korbtrage besprochen und praktisch beübt. Weiters wurde der Inhalt des Sanitätsrucksackes besprochen. Augenmerk wurde hier auf die Anwendung des Stifnecks und den Beatmungsbeutel gelegt.

Insgesamt nahmen 14 Mann, darunter drei Atemschutztrupps an dieser Übung teil. Vorbereitet wurde die Übung von OBI Hannes Peheim und HLM Gerhard Rath.

Eingesetzt waren:
14 Mann


» » [Mehr Bilder]