Mi 23.05.2018   [19.00 Uhr]
Schulung Elektrofahrzeuge
Schulung fuer den Umgang mit Elektrofahrzeugen im Feuerwehrhaus.
Di 29.05.2018   [17.30 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber.
Do 31.05.2018   [08.30 Uhr]
Fronleichnam
Kirchliche Ausrueckung zu Fronleichnam. Treffpunkt um 08.00 Uhr im Feuerwehrhaus.
Sa 02.06.2018   [18.00 Uhr]
Bewerterschulung
Bewerterschulung fuer den Bereichsfeuerwehrjugendleistungsbewerb in Bad Waltersdorf.
Fr 08.06.2018   [19.00 Uhr]
Maschinistenuebung
Beginn: 19.00 Uhr.


















2. Frühjahrsübung
von OLM Christian Stark am 13. April 2018

Am Freitag, dem 13. April 2018, fand die 2. Frühjahrsübung im heurigen Jahr statt. Thema dieser Übung ...
»»[Mehr Lesen]
Abschnittsübung in Ebersdorf
von OLM Christian Stark am 28. April 2018

Am Freitag, dem 27. April 2018, fand die diesjährige Übung des Feuerwehrabschnittes 6 des Bereichsfeuerwehrverbandes Hartberg statt. ...
»»[Mehr Lesen]
Einsatz nach Blitzschlag
von HBI Jürgen Stark am 03. Mai 2018

Trafobrand nach Blitzschlag! So lautete die Alarmmeldung für die Feuerwehr Ebersdorf in der Nacht vom 02. auf ...
»»[Mehr Lesen]
Monatsübung Mai

von HBI Jürgen Stark am 09. Mai 2015

Am Freitag, dem 08. Mai 2015, fand die Monatsübung für Mai statt. Thema war diesmal ein Wirtschaftsgebäudebrand.

Lage: Aus unbekannter Ursache, kam es bei einem Wirtschaftsgebäude der Familie Hofer in Wagenbach zu einem Brand. Sofort rückten RLF-A 1000, LKW-A und MTF zur angegebenen Übungsadresse aus.
Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter OBI Hannes Peheim, stellte sich heraus, dass eine Person vermisst wurde.

Übungsablauf: Die Gruppe des RLF-A 1000 erhielt den Auftrag, einen Atemschutztrupp in das Gebäude zu schicken. Gleichzeitig wurde eine HD-Löschleitung für einen Innenangriff vorbereitet.

Während der Atemschutztrupp die Menschrettung durchführte, errichtete die Gruppe des LKW-A eine Zubringleitung vom ca. 200 Meter entfernten Pichler-Teich. Anschließend führte diese Gruppe einen Außenangriff auf der Südseite des Gebäudes durch.

Nach der Rettung der vermissten Person durch den Atemschutztrupp und der Erstversorgung durch einen Feuerwehrsanitäter, konnte die Übung erfolgreich beendet werden.

Übungsvorbereiter waren OLM Günter Lederer und HFM Gernot Lederer.

Eingesetzt waren:
RLF-A 1000
LKW-A
MTF und
29 Mann


» » [Mehr Bilder]