Sa 01.07.2017   [ganztaegig]
Bereichsjugendbewerb
Bereichsfeuerwehrjugendleistungsbewerb und Bereichsfeuerwehrjugendbewerbsspiel in St. Johann bei Herberstein.
Sa 08.07.2017   [ganztaegig]
Landesjugendbewerb
47. Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb und 10. Landesfeuerwehrjugendbewerbsspiel in Judenburg.


















Branddienstleistungsprüfung
von OLM Christian Stark am 29. Mai 2017

Am Samstag, dem 27. Mai 2017, absolvierte die Feuerwehr Ebersdorf die Branddienstleistungsprüfung (BDLP) in den Stufen Bronze, ...
»»[Mehr Lesen]
Frühschoppen 2017
von OLM Christian Stark am 05. Juni 2017

Am Sonntag, dem 04. Juni 2017, fand der traditionelle Frühschoppen der Freiwilligen Feuerwehr Ebersdorf statt. Wie jedes ...
»»[Mehr Lesen]
Maschinistenübung
von HBI Jürgen Stark am 13. Juni 2017

Am Freitag, dem 09. Juni 2017, fand im Ortsteil Nörning eine Maschinistenübung statt. Thema war die Bedienung ...
»»[Mehr Lesen]
Motorradunfall auf der L 412

von HBI Jürgen Stark am 29. Juni 2015

Am Sonntag, dem 28. Juni 2015, ereignete sich auf der L 412, auf Höhe der Firma Styria Plant ein Motorradunfall mit einer verletzten Person.

Alarmierung: Die Alarmierung erfolgte um 19.44 Uhr mittels Sirene und SMS durch die Bereichsalarmmeldezentrale "Florian Hartberg", mit dem Alarmstichwort T 03 (Verkehrsunfall, Fahrzeugbergung, binden von Betriebsmittel). Nach drei Minuten rückte RLF-A 1000 vollbesetzt zum Einsatzort aus.

Lage: Der Motorradfahrer war in Fahrtrichtung Ebersdorf unterwegs, und auf Höhe der Firma Styria Plant rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dabei wurde er unbestimmten Grades verletzt.

Tätigkeiten: Die Gruppe des RLF-A 1000 sicherte die Unfallstelle ab und stellte den Brandschutz sicher. Weiters wurde der verunfallte Lenker von zwei Feuerwehrsanitätern bis zum Eintreffen des Notarztes erstversorgt.
Die Gruppe des LKW-A übernahm die Verkehrsregelung und unterstütze das Notarztteam beim Abtransport des Motorradfahrers.

Das Motorrad wurde von einem Bekannten abtransportiert. Gegen 20.30 Uhr konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Eingesetzt waren:
RLF-A 1000
LKW-A und
20 Mann
sowie 8 Mann in Bereitschaft

weiters:
1 NAW
1 Polizeistreife


» » [Mehr Bilder]