Di 29.05.2018   [17.30 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber.
Sa 02.06.2018   [18.00 Uhr]
Bewerterschulung
Bewerterschulung fuer den Bereichsfeuerwehrjugendleistungsbewerb in Bad Waltersdorf.
So 03.06.2018   [08.30 Uhr]
Fronleichnam
Kirchliche Ausrueckung zu Fronleichnam. Treffpunkt um 08.00 Uhr im Feuerwehrhaus.
Fr 08.06.2018   [19.00 Uhr]
Maschinistenuebung
Beginn: 19.00 Uhr.
Sa 09.06.2018   [ganztaegig]
Orientierungsmarsch
Orientierungsmarsch in Kaibing.


















Einsatz nach Blitzschlag
von HBI Jürgen Stark am 03. Mai 2018

Trafobrand nach Blitzschlag! So lautete die Alarmmeldung für die Feuerwehr Ebersdorf in der Nacht vom 02. auf ...
»»[Mehr Lesen]
3. Frühjahrsübung
von OLM Christian Stark am 12. Mai 2018

Am Freitag, dem 11. Mai 2018, fand die 3. Frühjahrsübung im heurigen Jahr statt. Thema dieser Übung ...
»»[Mehr Lesen]
Fahrzeugbergung auf der L 412
von HBI Jürgen Stark am 20. Mai 2018

Am Samstag, dem 19. Mai 2018, wurden wir zu einer Fahrzeugbergung auf der L 412 in Fahrtrichtung ...
»»[Mehr Lesen]
Schwieriger Einsatz nach Blitzschlag

von HBI Jürgen Stark am 24. Juli 2015

Blitzschlag in eine Eiche neben Wohnhaus. So lautete die telefonische Alarmierung eines Anrainers in einer Wohnsiedlung in Ebersdorf.

Am Donnerstag, dem 23. Juli 2015, schlug am Nachmittag ein Blitz in einen Baum ein. Die Eiche, welche direkt zwischen zwei Wohnhäusern stand, wurde praktisch in der Mitte gespalten.

Alarmierung: Gegen 14.30 Uhr verständige der Besitzer telefonisch einen Feuerwehrkameraden. Dieser verständigte einige Kameraden telefonisch und rückte zum Einsatzort aus.

Lage: Der Baum stand nahe der Grundstücksgrenze zwischen zwei Wohnhäusern. Diese Stelle war mit keinem Fahrzeug erreichbar. Der Stamm war fast über die gesamte Länge gespalten.

Tätigkeit: Da die Gefahr bestand, dass die Eiche auf eines der Gebäude stürzte, wurde diese mittels Motorsägen Stück für Stück abgetragen.

Gegen 19.30 Uhr konnte wieder die Einsatzbereitschaft hergestellt werden!

Eingesetzt waren:
RLF-A 1000
LKW-A und
6 Mann


» » [Mehr Bilder]