Fr 18.01.2019   [19.00 Uhr]
EH-Auffrischung (2 Stunden)
Erste-Hilfe Auffrischung (2 Stunden). Alle Feuerwehrmitglieder, deren Erste-Hilfe Kurs heuer ablaeuft oder abgelaufen ist, werden ersucht daran teilzunehmen!
Sa 19.01.2019   [ganztaegig]
Schitag
Gemeinsamer Schitag mit der Gemeinde am Hauser Kaibling.
So 20.01.2019   [17.00 Uhr]
ASLP-Uebung
Uebung fuer die Atemschutzleistungspruefung.
Mo 21.01.2019   [17.30 Uhr]
FULA-Uebung
Uebung fuer das Funkleistungsabzeichen in Gold.
Do 24.01.2019   [17.30 Uhr]
GAB-Uebung
Uebung fuer die Grundausbildung.
Sa 26.01.2019   [13.00 Uhr]
GAB 1 - Theorieteil 3
Grundausbildung 1 - Praxismodul, Theorieteil 3 in Bad Waltersdorf.


















Glühwein, Tee und Kastanien
von OLM Christian Stark am 04. Dezember 2018

Am Sonntag, dem 02. Dezember 2018, fand vorm Feuerwehrhaus unsere Veranstaltung "Glühwein, Tee und Kastanien" statt. Zum ...
»»[Mehr Lesen]
Fahrzeugbergung in Wagenbach
von OLM Christian Stark am 15. Dezember 2018

Schneefall sorgte in den Abendstunden des 14. Dezember 2018 für zahlreiche Einsätze der steirischen Feuerwehren. So wurde ...
»»[Mehr Lesen]
ORF-Friedenslicht aus Bethlehem
von HBI Jürgen Stark am 24. Dezember 2018

Bereits seit 32 Jahren leuchtet das Friedenslicht als Weihnachtsbrauch in nahezu 30 europäischen Ländern, sowie in den ...
»»[Mehr Lesen]
MRAS-Übung im Abschnitt 6

von OLM Christian Stark am 08. November 2015

Am Sonntag, dem 08. November 2015, fand im Abschnitt 6 des BFV Hartberg eine Übung für Menschenrettung und Absturzsicherung (MRAS) statt. Übungsareal war ein steiles Waldgelände im Bad Waltersdorfer Ortsteil Lichtenwald.

Pünktlich um 08.00 Uhr morgens startete beim Feuerwehrhaus Bad Waltersdorf die Übung mit einer kurzen Einweisung von unserem Bereichs-Flugdienstbeauftragten BI d.F. Manuel Verban. Anschließend wurde zum Übungsort nach Lichtenwald ausgerückt.

Vorort wurden zwei Gruppen gebildet, welche jeweils einen Verletzten aus dem unwegsamen Gelände retten mussten. Dazu wurde ein Flaschenzugsystem mit losen und festen Rollen aufgebaut, um den Verunfallten mittels Korbtrage und geringerer Kraftanstrengung nach oben zu ziehen. Vor allem auf das richtige und sichere Arbeiten wurde von den fünf eingesetzten Trupps Wert gelegt.

Unsere Feuerwehr nahm mit einem MRAS-Trupp und insgesamt fünf Mann an der Übung teil, bei der auch OBR Johann Hönigschnabl und ABI Siegfried Arbesleitner anwesend waren.


» » [Mehr Bilder]