Mi 16.08.2017   [19.00 Uhr]
FULA-Uebung
Uebung fuer den Bereichsfunkbewerb in Jobst.
Fr 18.08.2017   [19.30 Uhr]
Ausschusssitzung
Sitzung des erweiterten Feuerwehrausschusses im Feuerwehrhaus.
Sa 19.08.2017   [09.00 Uhr]
Funkuebung
Uebung fuer den Funkgrundlehrgang.
Sa 19.08.2017   [14.00 Uhr]
Funkbewerb
Bereichsfunkbewerb in Jobst (FF).
Fr 01.09.2017   [18.30 Uhr]
Vorstellung GSF
Weiterbildungsveranstaltung zur Vorstellung des neuen GSF in Hartberg.
Do 07.09.2017   [ganztaegig]
Seniorenausflug
Seniorenausflug des BFV Hartberg in die Suedoststeiermark.
Fr 08.09.2017   [19.00 Uhr]
2. Herbstuebung
Uebungsvorbereitung: HLM Josef Fuchs und HLM Gerhard Rath.
Sa 09.09.2017   [08.30 Uhr]
Funkgrundlehrgang
Funkgrundlehrgang in Unterrohr.


















Hochzeit von OLM d.V. Christian Stark
von HBI Jürgen Stark am 18. Juni 2017

Am Samstag, dem 17. Juni 2017, fand die kirchliche Hochzeit unseres Schriftführers und Pressebeauftragten OLM d.V. Christian ...
»»[Mehr Lesen]
Bereichsjugendbewerb in St. Johann
von OLM Christian Stark am 02. Juli 2017

Am Samstag, dem 01. Juli 2017, fanden in St. Johann bei Herberstein der Feuerwehrjugendleistungsbewerb und das Feuerwehrjugendbewerbsspiel ...
»»[Mehr Lesen]
Landesjugendbewerb in Judenburg
von HBI Jürgen Stark am 09. Juli 2017

Am Freitag, dem 07. und Samstag, dem 08. Juli 2017, fanden in Judenburg der 47. Landesfeuerwehrjugend-Leistungsbewerb, sowie ...
»»[Mehr Lesen]
Atemschutzübung

von OLM Christian Stark am 17. Februar 2017

Am Freitag, dem 17. Februar 2017, fanden für alle Atemschutzgeräteträger Gewöhnungs- und Belastungsübungen im Feuerwehrhaus statt.

Der Atemschutzbeauftragte, LM d.F. Stefan Forreth, berichtete zu Beginn vom neuen ÖFAST (Österreichischer Feuerwehr-Atemschutztest). Beim ÖFAST sollen die Teilnehmer im Stationsbetrieb mehrere Aufgaben in einem bestimmten Zeitfenster absolvieren.

Als Vorbereitung für diesen in Zukunft jährlich stattfindenden Test, absolvierten fünf Kameraden diese Übungen mit umluftunabhängigen Atemschutz. Diese bestehen aus: Gehen ohne und mit 2 B-Schläuchen bzw. 2 Kanistern á 20 kg, Übersteigen bzw. Unterkriechen von Hindernissen, Stiegen auf- und absteigen, C-Schlauch rollen.

Insgesamt elf Kameraden nahmen an der Übung teil. Alle Teilnehmer konnten die gesteckten Ziele ohne Beanstandungen erreichen!


» » [Mehr Bilder]