Fr 14.12.2018   [19.00 Uhr]
Erste-Hilfe Auffrischung
2-stuendige Erste-Hilfe-Auffrischung fuer Feuerwehrmitglieder.
Sa 15.12.2018   [13.00 Uhr]
Grundausbildung 1 - Theorie
GAB 1 "Truppmann" - Theoretischer Teil in Bad Waltersdorf.
So 23.12.2018   [18.30 Uhr]
Friedenslichtuebergabe
Uebergabe des ORF-Friedenslichtes an die Feuerwehrjugend des BFV Hartberg. Hauptplatz Hartberg, Beginn: 18.30 Uhr!
Mo 24.12.2018   [08.00 Uhr]
Friedenslichtverteilung
Verteilung des ORF-Friedenslichtes im Feuerwehrhaus Ebersdorf von 08.00 Uhr bis 11.00 Uhr!
Mi 26.12.2018   [09.00 Uhr]
Wehrversammlung
Ordentliche Wehrversammlung im Gemeindezentrum Ebersdorf.


















Sturm und Kastanien 2018
von OLM Christian Stark am 14. Oktober 2018

Am Samstag, dem 13. Oktober 2018, fand im Feuerwehrhaus unsere traditionelle Veranstaltung "Sturm und Kastanien" statt. Wie ...
»»[Mehr Lesen]
Wissenstest in Ebersdorf
von OLM Christian Stark am 21. Oktober 2018

Am Samstag, dem 20. Oktober 2018, fanden in Ebersdorf der diesjährige Wissenstest, sowie das Wissenstestspiel der Feuerwehrjugend ...
»»[Mehr Lesen]
Verkehrsunfall in Steinfeld
von HBI Jürgen Stark am 27. Oktober 2018

Am Donnerstag, dem 25. Oktober 2018, ereignete sich in Steinfeld gegen 19.00 Uhr ein Verkehrsunfall mit zwei ...
»»[Mehr Lesen]
2. Herbstübung

von OLM Christian Stark am 09. September 2017

Am Freitag, dem 08. September 2017, fand die 2. Herbstübung im Jahr 2017 statt. Übungsannahme war ein Scheunenbrand bei Fam. Rath in Ebersdorf.

Am Übungsort angekommen, stellte sich folgende Lage dar: Eine landwirtschaftliche Garage stand in Brand, das Feuer drohte auf das nahegelegene Wirtschaftsgebäude überzugreifen. Zwei Personen wurden in der Scheune vermisst.

Ein Atemschutztrupp rüstete sich bereits auf der Anfahrt aus und brach zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in das Innere der Scheune auf. Die restliche Mannschaft des RLF-A 1000 stellte eine Zubringleitung vom Hydranten am Gerngroß-Kreuz her und stellte zwei Sanitäter für die geretteten Personen ab.

Währenddessen bauten die Kameraden vom LKW-A eine Zubringleitung vom Hydranten bei der Kirche auf und löschten die Garage vom Norden her, bzw. sicherten das Wirtschaftsgebäude mit mehreren C-Rohren.

Nachdem alle Übungsziele erreicht waren, wurde von den Kameradinnen und Kameraden, sowie von den Übungsvorbereitern, BI Josef Genser und HLM Gerhard Rath, noch ein Wasserbassin am Grundstück besichtigt.

Auf diesem Wege möchten wir uns nochmals bei Fam. Rath für die Zurverfügungstellung des Übungsobjektes bedanken!

Eingesetzt waren:
RLF-A 1000
LKW-A
MTF und
27 Mann

» » [Mehr Bilder]