Sa/So 28./29.07.2018   [ganztaegig]
24-Stunden-Uebung
24-Stunden-Uebung der Feuerwehrjugend.


















Orientierungsmarsch in Kaibing
von HBI Jürgen Stark am 12. Juni 2018

Bereits zum zweiten Mal fand am Samstag, dem 09. Juni 2018, in Kaibing der Orientierungsmarsch statt. Auch ...
»»[Mehr Lesen]
Erneut Unwettereinsätze
von HBI Jürgen Stark am 22. Juni 2018

Erneut zogen starke Gewitter über weite Teile der Oststeiermark. Auch dieses Mal wurde unser Gemeindegebiet wieder in ...
»»[Mehr Lesen]
Erfolgreicher Bereichsjugendbewerb
von OLM Christian Stark am 01. Juli 2018

Am Sonntag, dem 01. Juli 2018, fanden in Bad Waltersdorf der Feuerwehrjugendleistungsbewerb und das Feuerwehrjugendbewerbsspiel des Bereichsfeuerwehrverbandes ...
»»[Mehr Lesen]
Erneut Unwettereinsätze

von HBI Jürgen Stark am 22. Juni 2018

Erneut zogen starke Gewitter über weite Teile der Oststeiermark. Auch dieses Mal wurde unser Gemeindegebiet wieder in Mitleidenschaft gezogen.

Alarmierung: Um 19.37 Uhr wurden wir von der Landesleitzentrale "Florian Steiermark" mit dem Alarmstichwort "T04 - Auspumparbeiten" mittels Sirene und SMS zu einem überfluteten Keller im Ortsgebiet von Ebersdorf gerufen.

Lage: Gegen 19.45 Uhr traf die Mannschaft des RLF-A 1000 am Einsatzort ein. Wie sich herausstellte, waren die Schäden gering. Mittels Hochdruckrohr wurde die Kellereinfahrt gereinigt.

Weitere Alarmierungen: Beinahe zeitgleich ging ein Notruf über einen umgefallenen Baum auf der L 412, im Bereich des Gewerbegebietes bei der Landesleitzentrale ein. Die Gruppe des LKW-A entfernte die Baumteile. Anschließend wurden weitere gefährliche Baumteile in Nörning am Haselgrabenweg entfernt.

Nach der Reinigung des Kellers wurde die Gruppe des RLF-A 1000 über Funk zu einem umgefallen Baum in Wagenbach gerufen.
Vermutlich aufgrund eines Blitzschlages wurde der Baum im Ortsteil Eichberg gespalten, wodurch die Hälfte des Baumes auf die Gemeindestraße stürzte.

Binnen kurzer Zeit wurde die Straße wieder freigemacht. Gegen 21.30 Uhr konnten die Einsätze beendet, und die Einsatzbereitschaft hergestellt werden.

Eingesetzt waren:
RLF-A 1000
LKW-A und
16 Mann

sowie
5 Mann in Bereitschaft


» » [Mehr Bilder]