Sa 17.04.2021   [18.00 Uhr]
2. Atemschutzuebung
Atemschutzuebung "OEFAST". Jaehrlicher Leistungstest fuer Atemschutzgeraetetraeger.
Sa 24.04.2021   [18.00 Uhr]
3. Atemschutzuebung
Atemschutzuebung "OEFAST". Jaehrlicher Leistungstest fuer Atemschutzgeraetetraeger.


















Wissenstest in St. Lorenzen
von HLM Christian Stark am 18. Oktober 2020

Am Samstag, dem 17. Oktober 2020, fanden in St. Lorenzen am Wechsel der diesjährige Wissenstest, sowie das ...
»»[Mehr Lesen]
Erfolgreicher Abschluss der Grundausbildung
von HBI Jürgen Stark am 26. Oktober 2020

Am Samstag, dem 24. Oktober 2020, fand an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring ein weiterer Termin ...
»»[Mehr Lesen]
Nachwuchs für HFM Michael Mugitsch
von HLM Christian Stark am 04. Dezember 2020

Am Dienstag, dem 1. Dezember 2020, wurden unser Kamerad HFM Michael Mugitsch und seine Verena zum ersten ...
»»[Mehr Lesen]
24-Stunden Übung der Feuerwehrjugend

von HBI Jürgen Stark am 08. August 2019

Vom Samstag, dem 03. bis Sonntag dem 04. August 2019, fand eine 24-Stunden Übung unserer Feuerwehrjugend statt.

Bereits zum zweiten Mal führten wir diese Veranstaltung durch, um unserer Feuerwehrjugend den Alltag eines Feuerwehrmitgliedes näher zu bringen.

Umfangreiches Programm
Um 09.00 Uhr traf sich die Feuerwehrjugend im Feuerwehrhaus und richtete sich im Aufenthaltsraum ein. Anschließend durften unsere "Jungflorianis" die Einsatzbekleidung für die kommenden 24 Stunden ausfassen.

Anschließend folge eine Übungseinheit Gerätekunde an unseren Einsatzfahrzeugen, bevor das Programm für den Nachmittag besprochen und gemeinsam vorbereitet wurde.

Tag der offenen Tür
Unter dem Motto: "Wir suchen die Helden von morgen!" fand am Nachmittag ein Tag der offenen Tür statt, bei dem Kinder und Jugendliche aus der Gemeinde die Möglichkeit hatten, sich mit den Aufgaben und Tätigkeiten der Feuerwehrjugend vertraut zu machen.

Am Programm stand unter anderem die Vorführung unserer Einsatzfahrzeuge. Dabei wurden die Fahrzeuge und Geräte von unseren Feuerwehrjugendmitgliedern erklärt und vorgestellt. Auch die Vorführung eines Atemschutzgerätes und des hydraulischen Rettungssatzes durch unsere aktiven Kameraden durfte dabei nicht fehlen.
Den Abschluss dieses Info-Nachmittages bildete eine Vorführung zum Thema "Entstehungsbrandbekämpfung". Beim Umgang mit der Löschdecke und dem Löschen eines Flüssigkeitsbrandes mit Handfeuerlöscher durften die Kinder und Jugendlichen selbst Hand anlegen. Auch das richtige und falsche Löschen eines Fettbrandes wurde demonstriert.

Volles Programm auch am Abend
Nach dem Abendessen gab es noch eine praktische Übungseinheit zum Thema Schaum. Hier wurde auf das richtige Arbeiten mit Mittel- und Schwerschaumrohr eingegangen. Anschließend durfte noch jeder mit dem B-Strahlrohr arbeiten, dass auch von den "Aktiven" nur zu viert bedient wird.

Nach Einbruch der Dunkelheit gab es als Überraschung noch eine kleine Nachtwanderung mit Vorführung der Wärmebildkamera, bevor man den Abend bei einem Lagerfeuer ausklingen ließ.

"Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person!" lautete die Meldung nach der "Alarmierung" am frühen Sonntagmorgen.

Verschlafen, aber sehr motiviert rüstete sich die Feuerwehrjugend aus und rückte zur angegebenen Übungsadresse am Bauhof aus.
Schulungsmäßig wurde hier das richtige Vorgehen bei einem Verkehrsunfall beübt. Vom Absichern der Einsatzstelle, über die Errichtung eines zweifachen Brandschutzes, bis zum Aufbau der Rettungsgeräte vor den Gefahrenbereich.
Schließlich wurde das Arbeiten am Unfallfahrzeug durch die aktiven Kameraden demonstriert. Natürlich durfte jeder einen Schnitt mit dem Rettungsgerät unter Anleitung eines aktiven Kameraden ausprobieren.

Nach dem Frühstück wurde alles zusammengeräumt und gereinigt, sowie die Einsatzbereitschaft hergestellt, bevor die 24-Stunden Übung beendet wurde.

Teilgenommen haben: Philipp Fetz, Christoph Höfler, Daniel Höfler und David Prenner, sowie Marcel Gössl, welcher seit 01. August bei der Feuerwehr ist.

Auf diesem Weg bedanken wir uns bei allen aktiven Feuerwehrmitgliedern, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben, allen voran unserer Ortsfeuerwehrjugendbeauftragten LM d.F. Julia Mugitsch und ihrem Partner OFM Andreas Kepper, welche die Veranstaltung organisiert haben.


» » [Mehr Bilder]