Sa 17.04.2021   [18.00 Uhr]
2. Atemschutzuebung
Atemschutzuebung "OEFAST". Jaehrlicher Leistungstest fuer Atemschutzgeraetetraeger.
Sa 24.04.2021   [18.00 Uhr]
3. Atemschutzuebung
Atemschutzuebung "OEFAST". Jaehrlicher Leistungstest fuer Atemschutzgeraetetraeger.


















Wissenstest in St. Lorenzen
von HLM Christian Stark am 18. Oktober 2020

Am Samstag, dem 17. Oktober 2020, fanden in St. Lorenzen am Wechsel der diesjährige Wissenstest, sowie das ...
»»[Mehr Lesen]
Erfolgreicher Abschluss der Grundausbildung
von HBI Jürgen Stark am 26. Oktober 2020

Am Samstag, dem 24. Oktober 2020, fand an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring ein weiterer Termin ...
»»[Mehr Lesen]
Nachwuchs für HFM Michael Mugitsch
von HLM Christian Stark am 04. Dezember 2020

Am Dienstag, dem 1. Dezember 2020, wurden unser Kamerad HFM Michael Mugitsch und seine Verena zum ersten ...
»»[Mehr Lesen]
2. Herbstübung

von HLM Christian Stark am 04. Oktober 2020

Am Freitag, dem 02. Oktober 2020, fand die 2. Herbstübung in diesem Jahr statt. Übungsannahme war der Brand eines Nebengebäudes bei Fam. Rath in Nörning.

Lage: In einem Nebengebäude in Nörning war ein Brand ausgebrochen. Dabei wurde noch eine Person vermisst.

Tätigkeiten: Da sich das Anwesen über beide Seiten der Gemeindestraße erstreckt, musste die Einsatzstelle besonders abgesichert bzw. ausgeleuchtet werden. Die Mannschaft von RLF führte einen Außenangriff durch, bzw. wurde vom Atemschutztrupp ein Innenangriff mit Menschenrettung durchgeführt. Die vermisste Person konnte im dicht verrauchten Erdgeschoß gefunden und ins Freie gebracht werden.

Die LKW-Gruppe stellte die Wasserversorgung mittels Tragkraftspritze vom angrenzenden Saifenbach her. Auch hier wurde die Wasserentnahmestelle ausgeleuchtet. Im MTF wurde eine mobile Einsatzleitung errichtet.

Nach der Nachbesprechung mit den Übungsvorbereitern, HLM Josef Fuchs und HLM Gerhard Rath, und einer kleinen Verpflegung vor Ort, konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Eingesetzt waren:
RLF-A 1000
LKW-A
MTF und
26 Mann

Auf diesem Weg möchten wir uns bei Fam. Rath für die Zurverfügungstellung des Übungsobjektes und die anschließende Verpflegung bedanken!


» » [Mehr Bilder]