Di 20.02.2018   [18.30 Uhr]
Vorbereitung FULA Silber
Vorbereitungsabend fuer das Funkleistungsabzeichen Silber in Hartberg.
Di 20.02.2018   [20.00 Uhr]
Vorbereitung FULA Gold
Vorbereitungsabend fuer das Funkleistungsabzeichen Gold in Hartberg.
Sa 24.02.2018   [13.00 Uhr]
Gefahrgut-Grundausbildung
Gefahrgut-Grundausbildung in Friedberg.
Mi 28.02.2018   [19.00 Uhr]
Abschnittsbesprechung
Abschnittsbesprechung in Ebersdorf.
Sa 03.03.2018   [ganztaegig]
FULA Silber und Gold
13. Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Gold und 14. Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Silber an der FWZS in Lebring.
Sa 03.03.2018   [14.00 Uhr]
Ausbilderschulung
Ausbilderschulung fuer die Grundausbildung in Friedberg.


















Schitag am Hauser Kaibling
von OLM Christian Stark am 21. Jänner 2018

Am Samstag, dem 20. Jänner 2018, fand der alljährliche, gemeinsame Schitag der Feuerwehr und der Gemeinde am ...
»»[Mehr Lesen]
Menschenrettung nach Forstunfall
von HBI Jürgen Stark am 31. Jänner 2018

Am Dienstag, dem 30. Jänner 2018, wurde die Feuerwehr Ebersdorf zu einem Forstunfall in einem Waldstück zwischen ...
»»[Mehr Lesen]
Gratulation zum 75. Geburtstag
von HBI Jürgen Stark am 03. Februar 2018

Am Donnerstag, dem 01. Februar 2018, feierte unser Kamerad HFM Hermann Lang seinen 75. Geburtstag. Gerne folgten ...
»»[Mehr Lesen]
Menschenrettung nach Forstunfall

von HBI Jürgen Stark am 31. Jänner 2018

Am Dienstag, dem 30. Jänner 2018, wurde die Feuerwehr Ebersdorf zu einem Forstunfall in einem Waldstück zwischen Ebersdorf und Ebersdorfberg gerufen.

Alarmierung: Um 17.24 Uhr wurde die FF Ebersdorf durch die Landesleitzentrale "Florian Steiermark" mit dem Alarmstichwort "T 11 - Menschenrettung" alarmiert. RLF-A 1000 Ebersdorf rückte vollbesetzt zum Einsatzort - einem Waldstück am Ende des Kirchenackersiedlungsweges - aus.

Tätigkeiten: Die Mannschaft des RLF-A 1000 unterstützte die Rettungskräfte bei der Erstversorgung des Verletzten, leuchtete die Einsatzstelle aus und half beim Abtransport. Währenddessen baute die Mannschaft des LKW-A am Sportplatz die Beleuchtung auf und leuchtete diesen für den Rettungshubschrauber aus. Mittels MTF wurde die Hubschrauberbesatzung an den Unglücksort gebracht.

Der Verunglückte wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus geflogen.

Eingesetzt waren:
RLF-A 1000
LKW-A
MTF und
20 Mitglieder
sowie 10 Mitglieder in Bereitschaft

weiters:
Rotes Kreuz Bad Waltersdorf
Notarzt
Polizei Bad Waltersdorf und
Notarzthubschrauber C 16 aus Oberwart

Wir bedanken uns auf diesem Wege bei allen Einsatzorganisationen für die professionelle und reibungslose Zusammenarbeit!

Bericht Kleine Zeitung


» » [Mehr Bilder]