Fr 06.10.2017   [19.00 Uhr]
3. Herbstuebung
Uebungsvorbereiter: HLM d.V. Klaus Kaefer und OLM Manfred Hoefler.


















Bäume über Straße
von HBI Jürgen Stark am 22. August 2017

Am Dienstag, dem 22. August 2017, wurde die Feuerwehr Ebersdorf zum Freimachen einer Gemeindestraße in Wagenbach-Eck alarmiert. ...
»»[Mehr Lesen]
Brand einer Hackschnitzelmaschine
von HBI Jürgen Stark am 05. September 2017

Am Montag, dem 04. September 2017, wurde die Feuerwehr Ebersdorf zur Unterstützung der FF Kaindorf zum Brand ...
»»[Mehr Lesen]
2. Herbstübung
von OLM Christian Stark am 09. September 2017

Am Freitag, dem 08. September 2017, fand die 2. Herbstübung im Jahr 2017 statt. Übungsannahme war ein ...
»»[Mehr Lesen]
Abschnitts-MRAS-Übung

von OLM Christian Stark am 23. September 2017

Am Samstag, dem 23. September 2017, fand eine Abschnittsübung für Menschenrettung und Absturzsicherung (MRAS) statt. Übungsobjekt war der über 30 Meter hohe Kneipp-Bewegungsturm in Auffen, Gemeinde Hartl.

Die von Abschnitts-MRAS-Beauftragten, OLM d.F. Manuel Verban, vorbereitete Übung, stellte sich für die Kameraden aus Bad Waltersdorf, Ebersdorf, Sebersdorf, Wörth und Pinggau als sehr anspruchsvoll heraus. Nach einer kurzen Unterweisung und kurzer Knotenkunde wurden die teilnehmenden Kameraden in zwei Gruppen geteilt.


» » [Mehr Lesen]





Maschinistenübung

von OLM Christian Stark am 23. September 2017

Am Freitag, dem 22. September 2017, fand für alle TS- und TLF-Maschinisten der FF Ebersdorf eine Übung vor dem Feuerwehrhaus statt.

Die anwesenden Kameraden wurden dabei in zwei Gruppen geteilt. OFM Thomas Thaller erklärte einer Gruppe alle für den Maschinisten relevanten Gerätschaften am RLF-A 1000. OBI Hannes Peheim machte selbiges am LKW-A.

Dabei wurden die Geräte nicht nur in der Theorie erklärt, es wurden auch vor allem die benzinbetriebenen Geräte auf ihre Funktionsfähigkeit geprüft. Insgesamt zwölf Kameraden nahmen an der Übung teil.


» » [Mehr Bilder]





Atemschutzübung

von HBI Jürgen Stark am 10. September 2017

Am Samstag, dem 09. September 2017, fand eine Atemschutzübung der etwas anderen Art statt. Themen dieser Übung waren die Türöffnung und das Schlauchmanagement.

Dass nicht bei jeder "Atemschutzübung" mit umluftunabhängigem Atemschutz gearbeitet werden muss wurde bei dieser, vom Atemschutzbeauftragten LM d.F. Stefan Forreth und HBI Jürgen Stark, vorbereiteten Übung gezeigt.

Vorbereiten des Schlauchpaketes:
Bevor mit der praktischen Türöffnung begonnen werden konnte, wurde den Atemschutzgeräteträgern die Funktion und die Vorteile eines "Schlauchpaketes" näher gebracht. Im weiteren Verlauf hatten die Kameraden selbst die Möglichkeit ein Schlauchpaket vorzubereiten.


» » [Mehr Lesen]