Sa 03.11.2018   [ganztaegig]
Bereichsfunkbewerb
16. Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Bronze in St. Jakob im Walde.
Sa 03.11.2018   [16.00 Uhr]
Bereichsfeuerwehrtag
2. Bereichsfeuerwehrtag in St. Jakob im Walde.


















2. Herbstübung
von OLM Christian Stark am 15. September 2018

Am Freitag, dem 14. September 2018, fand die 2. Herbstübung im heurigen Jahr statt. Thema dieser Übung ...
»»[Mehr Lesen]
Maschinistenübung
von HBI Jürgen Stark am 23. September 2018

Am Freitag, dem 21. September 2018, fand die zweite Maschinistenübung dieses Jahres zum Thema "Arbeiten mit Schmutzwasserpumpen" ...
»»[Mehr Lesen]
KHD-Übung 2018
von HBI Jürgen Stark am 25. September 2018

"Schwere Gewitter und Blitzeinschlägen im Raum Friedberg!" So lautete die Übungsannahme für die diesjährige Übung der KHD-Bereitschaft ...
»»[Mehr Lesen]
Verkehrsunfall in Dreihöf

von HBI Jürgen Stark am 02. August 2018

Am Donnerstag, dem 02. August 2018, wurden wir von der Landesleitzentrale "Florian Steiermark" zu einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße L 412, im Ortsteil Dreihöf gerufen.

Alarmierung: Um 12.26 Uhr erfolgte die Alarmierung mittels Sirene und SMS mit dem Alarmstichwort "T03 - Verkehrsunfall, Fahrzeugbergung, binden von Betriebsmittel". RLF-A 1000 rückte daraufhin vollbesetzt zum Einsatzort aus.

Lage: Die Lenkerin war mit ihrem PKW in Fahrtrichtung Ebersdorf unterwegs. Aus unbekannter Ursache geriet sie ins Schleudern, worauf das Fahrzeug von der Fahrbahn rutschte, sich überschlug und auf einem Privatgrundstück auf den Rädern zum Stillstand kam. Die Fahrerin erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades.

Tätigkeiten: Die Feuerwehr Kaindorf war bereits vor Ort, sicherte die Unfallstelle auf Kaindorfer Seite ab und kümmerte sich um die Fahrzeuglenkerin.
Nach dem Eintreffen am Einsatzort wurde die Einsatzstelle auf Ebersdorfer Seite abgesichert und gemeinsam mit der Feuerwehr Kaindorf der Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Das Fahrzeug wurde aus dem Straßengraben geborgen und gesichert abgestellt. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Eingesetzt waren:
RLF-A 1000 Ebersdorf und
9 Mann
sowie
4 Mann in Bereitschaft

weiters:
TLF-A 3000-100 Kaindorf
LFB-A Kaindorf
MTF Kaindorf und
17 Mann

Polizei Bad Waltersdorf
Polizei Kaindorf
Rotes Kreuz Hartberg

Auf diesem Weg bedanken wir uns bei allen Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit!

Bericht FF Kaindorf


» » [Mehr Bilder]