Do 27.06.2019   [18.00 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Treffpunkt: 17.30 Uhr.
Mo 01.07.2019   [09.00 Uhr]
Informationsseminar
Informationsseminar fuer die Feuerwehrjugend des BFV Hartberg an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring.
Di 02.07.2019   [18.00 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Treffpunkt: 17.30 Uhr.
Di 02.07.2019   [19.00 Uhr]
Monatlicher Dienst
Monatliches Treffen im Feuerwehrhaus.
Do 04.07.2019   [18.00 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Treffpunkt: 17.30 Uhr.
Sa 06.07.2019   [ganztaegig]
Bereichsjugendbewerb
Bereichsfeuerwehrjugendleistungsbewerb und Bereichsfeuerwehrjugendbewerbsspiel in Unterrohr.
Fr 12. und Sa 13.07.2019   [ganztaegig]
Landesjugendbewerb
49. Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb und 12. Landesfeuerwehrjugendbewerbsspiel in Mautern.


















MRAS-Übung
von OLM Christian Stark am 24. Mai 2019

Am Freitag, dem 24. Mai 2019, fand eine Übung für unsere MRAS-Gruppe (Menschrettung und Absturzsicherung) statt. Ziel ...
»»[Mehr Lesen]
Frühschoppen 2019
von OLM Christian Stark am 02. Juni 2019

Am Sonntag, dem 02. Juni 2019, fand der traditionelle Frühschoppen der Freiwilligen Feuerwehr Ebersdorf statt. Wie jedes ...
»»[Mehr Lesen]
Brandschutzübung in der Volksschule
von OLM Christian Stark am 07. Juni 2019

Am Freitag, dem 07. Juni 2019, fand eine Brandschutz- und Evakuierungsübung in der Volksschule, sowie im Kindergarten ...
»»[Mehr Lesen]
Funk-Grundlehrgang in Kaindorf

von HBI Jürgen Stark am 28. März 2019

Am Samstag, dem 23. März 2019, fand in Kaindorf der Funk-Grundlehrgang statt. Auch vier Kameraden unserer Feuerwehr nahmen an dieser Ausbildung teil, welche bereits einen Teil der allgemeinen Grundausbildung darstellt.

Um bei einem Einsatz effizient helfen zu können, ist neben einer umfangreichen Grundausbildung auch die Kommunikation an der Einsatzstelle und zu übergeordneten Leitstellen von Bedeutung. Aus diesem Grund ist der Funk-Grundlehrgang bereits seit mehreren Jahren fixer Bestandteil der allgemeinen Grundausbildung.

Die Durchführung dieser Ausbildung obliegt dem Bereichsfeuerwehrverband und wird - je nach Teilnehmerzahl - bereichsweise oder in den Abschnitten durchgeführt.

Die Ausbildung gliedert sich in 18 Ausbildungseinheiten. Vor dem Funk-Grundlehrgang müssen die Teilnehmer bereits das "einfache" und das "eingespielte" Funkgespräch beherrschen. Diese Ausbildungsinhalte werden vom Ortsfunkbeauftragten in der Feuerwehr geschult und den 18 Ausbildungseinheiten angerechnet.
Die Ausbildung erfolgt nur mehr auf dem Digitalfunksystem "BOS" (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben) und ist somit auf dem neuesten Stand der Technik.

Die Themen sind unter anderem:
- Rechtliche und organisatorische Grundlagen
- Technische Grundlagen des Digitalfunksystems "BOS"
- Funkordnung und Funkorganisation
- Bedienung der Digitalfunkgeräte
- Der praktische Ablauf bei Einsätzen
- Die verschiedenen Arten von Funkgesprächen
- Aufbau des Warn- und Alarmsystems
- Karten- und Kompasskunde
- Formularwesen
- Praktische Funkübungen

Den Abschluss bildet die Abschlussprüfung. Diese besteht aus einem Fragebogen und natürlich auch aus praktischen Funkgesprächen.

Unsere Teilnehmer PFM Alexander Hörzer, JFM Philipp Fetz, JFM Christoph Höfler und JFM David Prenner konnten den Funk-Grundlehrgang mit sehr gutem Erfolg abschließen.