Do 27.06.2019   [18.00 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Treffpunkt: 17.30 Uhr.
Mo 01.07.2019   [09.00 Uhr]
Informationsseminar
Informationsseminar fuer die Feuerwehrjugend des BFV Hartberg an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring.
Di 02.07.2019   [18.00 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Treffpunkt: 17.30 Uhr.
Di 02.07.2019   [19.00 Uhr]
Monatlicher Dienst
Monatliches Treffen im Feuerwehrhaus.
Do 04.07.2019   [18.00 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Treffpunkt: 17.30 Uhr.
Sa 06.07.2019   [ganztaegig]
Bereichsjugendbewerb
Bereichsfeuerwehrjugendleistungsbewerb und Bereichsfeuerwehrjugendbewerbsspiel in Unterrohr.
Fr 12. und Sa 13.07.2019   [ganztaegig]
Landesjugendbewerb
49. Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb und 12. Landesfeuerwehrjugendbewerbsspiel in Mautern.


















MRAS-Übung
von OLM Christian Stark am 24. Mai 2019

Am Freitag, dem 24. Mai 2019, fand eine Übung für unsere MRAS-Gruppe (Menschrettung und Absturzsicherung) statt. Ziel ...
»»[Mehr Lesen]
Frühschoppen 2019
von OLM Christian Stark am 02. Juni 2019

Am Sonntag, dem 02. Juni 2019, fand der traditionelle Frühschoppen der Freiwilligen Feuerwehr Ebersdorf statt. Wie jedes ...
»»[Mehr Lesen]
Brandschutzübung in der Volksschule
von OLM Christian Stark am 07. Juni 2019

Am Freitag, dem 07. Juni 2019, fand eine Brandschutz- und Evakuierungsübung in der Volksschule, sowie im Kindergarten ...
»»[Mehr Lesen]
Monatsübung April

von LM Christian Stark am 18. April 2010

Am Sonntag, dem 18. April 2010, wurde die Monatsübung für April durchgeführt. Übungsannahme war ein Kellerbrand bei Familie Tödtling in Nörning.

Lage: Aus unbekannter Ursache entstand im Keller des Wohnhauses ein Brand. Eine Person wurde vermisst, zudem befand sich noch eine Gasflasche im Brandraum.

Durchführung: Durch die starke Rauchentwicklung entschloss man sich, den Raum mittels Druckbelüfter rauchfrei zu machen. Nach kurzer Zeit wurde die vermisste Person durch den Atemschutztrupp gerettet und von einem Feuerwehrsanitäter versorgt. Wenig später wurde auch die Gasflasche gefunden, ins Freie gebracht und mit einem C-Rohr gekühlt. Aus Übungszwecken wurde der Raum erst nach Retten der Person und Auffinden der Gasflasche belüftet.

Im Anschluss an den Atemschutzeinsatz wurde noch die Rettung einer Person aus dem 1. Stock über den Leiterweg näher gebracht. Übungsvorbereiter waren HBM Josef Genser und OBM Franz Dorn.

Eingesetzt waren:

RLF-A 1000
KLF
MTF und
29 Mann

» » [Mehr Bilder]