Fr 26.07.2019   [19.30 Uhr]
3. Auschusssitzung
Sitzung des Feuerwehrausschusses im Feuerwehrhaus. Beginn: 19.30 Uhr.
Sa 27.07.2019   [19.00 Uhr]
Atemschutzuebung
Uebungsvorbereitung: LM d.F. Stefan Forreth


















Abschnittsübung in Neudau
von HBI Jürgen Stark am 23. Juni 2019

Am Freitag, dem 21. Juni 2019, fand die Abschnittsübung des Feuerwehrabschnittes 6 in Neudau statt. Lage: Im ...
»»[Mehr Lesen]
Erfolgreicher Abschluss der Grundausbildung
von HBI Jürgen Stark am 23. Juni 2019

Am Samstag, dem 22. Juni 2019, fand an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring der erste Termin ...
»»[Mehr Lesen]
Gratulation zum 50. Geburtstag
von OLM Christian Stark am 30. Juni 2019

Am Samstag, dem 22. Juni 2019, feierte unser Kamerad und Gruppenkommandant, OLM Franz Hörzer, seinen 50. Geburtstag. ...
»»[Mehr Lesen]
Monatsübung September

von OBI Jürgen Stark am 12. September 2010

Am Sonntag, dem 12. September 2010, wurde die Monatsübung für September durchgeführt. Übungsannahme war ein Wirtschaftsgebäudebrand bei Fam. Wilfinger in Ebersdorfberg.

Lage: Aus unbekannter Ursache war beim Wirtschaftsgebäude ein Brand ausgebrochen. Ziel der Übung war es, das Wohnhaus zu schützen und den Wirtschaftsgebäudebrand zu löschen.

Durchführung: Die Gruppe des RLF-A 1000 begann mit dem Schutz des Wohnhauses mittels HD-Rohr, bis eine Zubringleitung zum RLF-A 1000 gelegt war. Die Mannschaft des KLF legte eine Zubringleitung vom ca. 300 Meter entfernten Bassin zum RLF-A 1000. Währenddessen legte die restliche Mannschaft des RLF-A 1000 und die Besatzung des MTF, dem KLF eine Zubringleitung entgegen.

Nachdem die Zubringleitung hergestellt war, wurde der Tank des RLF-A 1000 gespeist, und ein umfassender Außenangriff mit zwei C-Rohren vom RLF-A 1000 vorgenommen. Aufgrund der Verschmutzung des Löschwassers im Bassin, wurde das Wasser nur über die Pumpe geleitet.

Übungseinsatzleiter war OBM Franz Dorn.

Die beiden Übungsvorbereiter OLM d.S. Gerhard Rath und LM Wolfgang Höfler zeigten sich mit dem Übungsverlauf zufrieden. HBM Josef Genser überwachte die Arbeit an der Saugstelle. Hier zeigte sich, dass auch das Kuppeln der Saugleitung immer wieder beübt werden sollte.

Eingesetzt waren:

RLF-A 1000
KLF
MTF und
28 Mann

» » [Mehr Bilder]