Di 29.05.2018   [17.30 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber.
Sa 02.06.2018   [18.00 Uhr]
Bewerterschulung
Bewerterschulung fuer den Bereichsfeuerwehrjugendleistungsbewerb in Bad Waltersdorf.
So 03.06.2018   [08.30 Uhr]
Fronleichnam
Kirchliche Ausrueckung zu Fronleichnam. Treffpunkt um 08.00 Uhr im Feuerwehrhaus.
Fr 08.06.2018   [19.00 Uhr]
Maschinistenuebung
Beginn: 19.00 Uhr.
Sa 09.06.2018   [ganztaegig]
Orientierungsmarsch
Orientierungsmarsch in Kaibing.


















Einsatz nach Blitzschlag
von HBI Jürgen Stark am 03. Mai 2018

Trafobrand nach Blitzschlag! So lautete die Alarmmeldung für die Feuerwehr Ebersdorf in der Nacht vom 02. auf ...
»»[Mehr Lesen]
3. Frühjahrsübung
von OLM Christian Stark am 12. Mai 2018

Am Freitag, dem 11. Mai 2018, fand die 3. Frühjahrsübung im heurigen Jahr statt. Thema dieser Übung ...
»»[Mehr Lesen]
Fahrzeugbergung auf der L 412
von HBI Jürgen Stark am 20. Mai 2018

Am Samstag, dem 19. Mai 2018, wurden wir zu einer Fahrzeugbergung auf der L 412 in Fahrtrichtung ...
»»[Mehr Lesen]
Monatsübung Februar

von LM Christian Stark am 12. Februar 2011

Am Freitag, dem 11. Februar 2011, wurde die Monatsübung für Februar durchgeführt. Übungsannahme war Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person.

Lage: In Wagenbach im Bereich Brugner/Glatz kam ein PKW von der Straße ab und rammte einen Strommasten. Das Fahrzeug überschlug sich und kam am Dach liegend im Straßengraben zum Stehen. Dabei wurde eine Person im Auto eingeschlossen.

Durchführung: Nach Erkundung des Einsatzleiters stellte dieser fest, dass ein Kabel des Strommasten zugleich auf Auto und Boden lag. Nach Meldung an das Elektroversorgungsunternehmen und in weiterer Folge Abschaltung des Stromnetzes, konnte das Kabel entfernt werden. Da sich die beiden zugänglichen Autotürenauf der Fahrerseite öffnen ließen, begab sich ein Feuerwehrsanitäter in das Innere des Fahrzeuges. Nach Einschlagen der Heckscheibe, konnte das bewusstlose Unfallopfer schließlich über diese gerettet werden. Im Anschluss wurde der PKW mittels Seilwinde vom RLF geborgen.

Eingesetzt waren:

RLF-A 1000
KLF
MTF
24 Mann


» » [Mehr Bilder]