Do 27.06.2019   [18.00 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Treffpunkt: 17.30 Uhr.
Mo 01.07.2019   [09.00 Uhr]
Informationsseminar
Informationsseminar fuer die Feuerwehrjugend des BFV Hartberg an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring.
Di 02.07.2019   [18.00 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Treffpunkt: 17.30 Uhr.
Di 02.07.2019   [19.00 Uhr]
Monatlicher Dienst
Monatliches Treffen im Feuerwehrhaus.
Do 04.07.2019   [18.00 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Treffpunkt: 17.30 Uhr.
Sa 06.07.2019   [ganztaegig]
Bereichsjugendbewerb
Bereichsfeuerwehrjugendleistungsbewerb und Bereichsfeuerwehrjugendbewerbsspiel in Unterrohr.
Fr 12. und Sa 13.07.2019   [ganztaegig]
Landesjugendbewerb
49. Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb und 12. Landesfeuerwehrjugendbewerbsspiel in Mautern.


















MRAS-Übung
von OLM Christian Stark am 24. Mai 2019

Am Freitag, dem 24. Mai 2019, fand eine Übung für unsere MRAS-Gruppe (Menschrettung und Absturzsicherung) statt. Ziel ...
»»[Mehr Lesen]
Frühschoppen 2019
von OLM Christian Stark am 02. Juni 2019

Am Sonntag, dem 02. Juni 2019, fand der traditionelle Frühschoppen der Freiwilligen Feuerwehr Ebersdorf statt. Wie jedes ...
»»[Mehr Lesen]
Brandschutzübung in der Volksschule
von OLM Christian Stark am 07. Juni 2019

Am Freitag, dem 07. Juni 2019, fand eine Brandschutz- und Evakuierungsübung in der Volksschule, sowie im Kindergarten ...
»»[Mehr Lesen]
Zugsübung 2. Zug

von LM Christian Stark am 20. Juli 2012

Am Freitag, dem 20. Juli 2012, fand die Zugsübung des 2. Zuges statt. Beübt wurde diesmal der Aufbau einer gesamten Löschleitung von der Wasserentnahmestelle bis zum Strahlrohr.

Übungsverlauf: Die Mannschaft rückte mit LKW-A und MTF nach Wagenbach kurz vor Unterdombach (Nähe Posch Karl) aus. Bei der Brücke am Dombach sollte mittels Tragkraftspritze angesaugt werden.

Da sich der LKW nicht direkt am Bach positionieren konnte, mussten zwei Container abgeladen und das Fahrzeug an einem Feldweg geparkt werden. Beim Kuppeln der Saugschläuche, sowie beim Auslegen der Zubringleitung und einer B-Löschleitung, wurde vor allem auf das richtige Arbeiten Wert gelegt. Trotz der etlichen Sandbänke im Bach, der Steigung der Straße und des großen Wasserverbrauchs (B-Rohr ohne Mundstück), konnte ein relativer hoher Druck zustande gebracht werden. Somit wurde das vorgegebene Übungsziel erreicht.

Eingesetzt waren:

LKW-A
MTF und
10 Mann


» » [Mehr Bilder]