Do 27.06.2019   [18.00 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Treffpunkt: 17.30 Uhr.
Mo 01.07.2019   [09.00 Uhr]
Informationsseminar
Informationsseminar fuer die Feuerwehrjugend des BFV Hartberg an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring.
Di 02.07.2019   [18.00 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Treffpunkt: 17.30 Uhr.
Di 02.07.2019   [19.00 Uhr]
Monatlicher Dienst
Monatliches Treffen im Feuerwehrhaus.
Do 04.07.2019   [18.00 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Treffpunkt: 17.30 Uhr.
Sa 06.07.2019   [ganztaegig]
Bereichsjugendbewerb
Bereichsfeuerwehrjugendleistungsbewerb und Bereichsfeuerwehrjugendbewerbsspiel in Unterrohr.
Fr 12. und Sa 13.07.2019   [ganztaegig]
Landesjugendbewerb
49. Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb und 12. Landesfeuerwehrjugendbewerbsspiel in Mautern.


















MRAS-Übung
von OLM Christian Stark am 24. Mai 2019

Am Freitag, dem 24. Mai 2019, fand eine Übung für unsere MRAS-Gruppe (Menschrettung und Absturzsicherung) statt. Ziel ...
»»[Mehr Lesen]
Frühschoppen 2019
von OLM Christian Stark am 02. Juni 2019

Am Sonntag, dem 02. Juni 2019, fand der traditionelle Frühschoppen der Freiwilligen Feuerwehr Ebersdorf statt. Wie jedes ...
»»[Mehr Lesen]
Brandschutzübung in der Volksschule
von OLM Christian Stark am 07. Juni 2019

Am Freitag, dem 07. Juni 2019, fand eine Brandschutz- und Evakuierungsübung in der Volksschule, sowie im Kindergarten ...
»»[Mehr Lesen]
Atemschutz-Sanitätsübung

von LM Christian Stark am 07. Oktober 2012

Am Freitag, dem 05. Oktober 2012, fand eine gemeinsame Übung der Atemschutzgeräteträger und Sanitäter im Feuerwehrhaus statt. Übungsthema war das Abseilen einer verletzten Person mittels Korbtrage.

Eine verletzte Person befand sich auf dem Dachboden des Feuerwehrhauses.

Als erstes wurde ein Leiterweg über den Balkon hergestellt und die Korbtrage aufgezogen. Nach Auffinden der Person und Anlegen eines "Stifneck", wurde das Opfer auf die Korbtrage gelegt und transportfähig gemacht. Beim anschließenden Abseilen der Trage über die zweiteilige Schiebeleiter wurde vor allem auf Sicherheit und schonenden Umgang mit dem Verletzten geachtet.

Im Anschluss gab Sanitätsbeauftragter LM Harald Peheim noch kurze Erklärungen über Inhalt und Verwendung des SAN-Rucksacks.

Da eine Gruppe wöchentlich für die ASLP trainiert und die Teilnehmerzahl gering war, wurde die Übung diesmal ohne Atemschutz durchgeführt.

Eingesetzt waren:
RLF-A 1000
7 Mann


» » [Mehr Bilder]