Di 29.05.2018   [17.30 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber.
Sa 02.06.2018   [18.00 Uhr]
Bewerterschulung
Bewerterschulung fuer den Bereichsfeuerwehrjugendleistungsbewerb in Bad Waltersdorf.
So 03.06.2018   [08.30 Uhr]
Fronleichnam
Kirchliche Ausrueckung zu Fronleichnam. Treffpunkt um 08.00 Uhr im Feuerwehrhaus.
Fr 08.06.2018   [19.00 Uhr]
Maschinistenuebung
Beginn: 19.00 Uhr.
Sa 09.06.2018   [ganztaegig]
Orientierungsmarsch
Orientierungsmarsch in Kaibing.


















Einsatz nach Blitzschlag
von HBI Jürgen Stark am 03. Mai 2018

Trafobrand nach Blitzschlag! So lautete die Alarmmeldung für die Feuerwehr Ebersdorf in der Nacht vom 02. auf ...
»»[Mehr Lesen]
3. Frühjahrsübung
von OLM Christian Stark am 12. Mai 2018

Am Freitag, dem 11. Mai 2018, fand die 3. Frühjahrsübung im heurigen Jahr statt. Thema dieser Übung ...
»»[Mehr Lesen]
Fahrzeugbergung auf der L 412
von HBI Jürgen Stark am 20. Mai 2018

Am Samstag, dem 19. Mai 2018, wurden wir zu einer Fahrzeugbergung auf der L 412 in Fahrtrichtung ...
»»[Mehr Lesen]
Atemschutz-Sanitätsübung

von LM Christian Stark am 07. Oktober 2012

Am Freitag, dem 05. Oktober 2012, fand eine gemeinsame Übung der Atemschutzgeräteträger und Sanitäter im Feuerwehrhaus statt. Übungsthema war das Abseilen einer verletzten Person mittels Korbtrage.

Eine verletzte Person befand sich auf dem Dachboden des Feuerwehrhauses.

Als erstes wurde ein Leiterweg über den Balkon hergestellt und die Korbtrage aufgezogen. Nach Auffinden der Person und Anlegen eines "Stifneck", wurde das Opfer auf die Korbtrage gelegt und transportfähig gemacht. Beim anschließenden Abseilen der Trage über die zweiteilige Schiebeleiter wurde vor allem auf Sicherheit und schonenden Umgang mit dem Verletzten geachtet.

Im Anschluss gab Sanitätsbeauftragter LM Harald Peheim noch kurze Erklärungen über Inhalt und Verwendung des SAN-Rucksacks.

Da eine Gruppe wöchentlich für die ASLP trainiert und die Teilnehmerzahl gering war, wurde die Übung diesmal ohne Atemschutz durchgeführt.

Eingesetzt waren:
RLF-A 1000
7 Mann


» » [Mehr Bilder]