Do 27.06.2019   [18.00 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Treffpunkt: 17.30 Uhr.
Mo 01.07.2019   [09.00 Uhr]
Informationsseminar
Informationsseminar fuer die Feuerwehrjugend des BFV Hartberg an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring.
Di 02.07.2019   [18.00 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Treffpunkt: 17.30 Uhr.
Di 02.07.2019   [19.00 Uhr]
Monatlicher Dienst
Monatliches Treffen im Feuerwehrhaus.
Do 04.07.2019   [18.00 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Treffpunkt: 17.30 Uhr.
Sa 06.07.2019   [ganztaegig]
Bereichsjugendbewerb
Bereichsfeuerwehrjugendleistungsbewerb und Bereichsfeuerwehrjugendbewerbsspiel in Unterrohr.
Fr 12. und Sa 13.07.2019   [ganztaegig]
Landesjugendbewerb
49. Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb und 12. Landesfeuerwehrjugendbewerbsspiel in Mautern.


















MRAS-Übung
von OLM Christian Stark am 24. Mai 2019

Am Freitag, dem 24. Mai 2019, fand eine Übung für unsere MRAS-Gruppe (Menschrettung und Absturzsicherung) statt. Ziel ...
»»[Mehr Lesen]
Frühschoppen 2019
von OLM Christian Stark am 02. Juni 2019

Am Sonntag, dem 02. Juni 2019, fand der traditionelle Frühschoppen der Freiwilligen Feuerwehr Ebersdorf statt. Wie jedes ...
»»[Mehr Lesen]
Brandschutzübung in der Volksschule
von OLM Christian Stark am 07. Juni 2019

Am Freitag, dem 07. Juni 2019, fand eine Brandschutz- und Evakuierungsübung in der Volksschule, sowie im Kindergarten ...
»»[Mehr Lesen]
Abschnittsatemschutzübung in Ebersdorf

von LM Christian Stark am 28. Oktober 2012

Am Samstag, dem 27. Oktober 2012, fand die diesjährige Abschnittsatemschutzübung statt. Diese wurde am Bauhof in Ebersdorf durchgeführt.

Übungsannahme für alle Trupps des Abschnittes 6 war, dass sich eine vermisste Person im hinteren Teil der Halle befindet. Außerdem mussten zwei Kanister gefunden und ins Freie gebracht werden.

Die Trupps der Freiwilligen Feuerwehren Bad Waltersdorf, Ebersdorf, Neudau, Sebersdorf und Wörth, sowie der Betriebsfeuerwehren Heiltherme und Borckenstein, arbeiteten diese Aufgaben nacheinander ab. Das Auffinden bzw. Befreien der vermissten Person unter einer Palettenkiste gestaltete sich dabei als besonders schwierig, da die Halle komplett verraucht und die Kiste mit schwerem Material befüllt wurde.

Nach Betriebsfertigmachen der Atemschutzgeräte, führte Bereichsatemschutzbeauftragter HBI d.F. Werner Lang mit den einzelnen Trupps noch eine kurze Analyse durch. Nach einer kleinen Stärkung im Ebersdorfer Rüsthaus, wurde von den Feuerwehren die Heimreise angetreten.


» » [Mehr Bilder]