Sa 23.12.2017   [18.00 Uhr]
Friedenslichtuebergabe
Friedenslichtuebergabe an alle Feuerwehren des Bereiches am Hauptplatz in Hartberg.


















Atemschutzübung
von HBI Jürgen Stark am 12. Novmember 2017

Am Freitag, dem 10. November 2017, fand im Feuerwehrhaus eine Atemschutzübung statt. Thema dieser Übung war die ...
»»[Mehr Lesen]
Bereichsfunkbewerb in Pinggau
von OLM Christian Stark am 12. November 2017

Am Samstag, dem 11. November 2017, fand in der Volksschule Pinggau der Funkleistungsbewerb des Bereichsfeuerwehrverbandes Hartberg statt. ...
»»[Mehr Lesen]
Gratulation zum 75. Geburtstag
von HBI Jürgen Stark am 19. November 2017

Am Sonntag, dem 12. November 2017, feierte unser Kamerad ELM Franz Goger seinen 75. Geburtstag. Aus diesem ...
»»[Mehr Lesen]
KHD-Übung 2013

von HBI Jürgen Stark am 28. September 2013

Am Samstag, dem 28. September 2013, fand die diesjährige KHD-Übung der KHD-Bereitschaft 47 im Abschnitt 6 statt.

Aufgrund mehrerer Schadenslagen im Abschnitt 6, wurde die KHD-Bereitschaft 47 (Katastrophenhilfsdienst des BFV Hartberg) angefordert, um die Kräfte im eigenen Bereichsfeuerwehrverband zu unterstützen.

Die KHD-Bereitschaft 47 besteht aus folgenden Zügen:
- Kommandozug
- 1. bis 6. KHD-Zug
- Versorgungszug

Lage 1 - Verkehrsunfall und Suchaktion im Löschbereich der FF Buch-Geiseldorf
(Vorbereitet von den Feuerwehren Buch-Geiseldorf und Ebersdorf)

Im Löschbereich der FF Buch-Geiseldorf hat sich ein Verkehrsunfall ereignet. Einige am Unfall beteiligte Personen sind aus Panik in den Wald gelaufen. Die Feuerwehren Buch-Geiseldorf und Ebersdorf haben das Gebiet um den Unfallort bereits durchkämmt und benötigen Unterstützung. Die Feuerwehren Sebersdorf und Bad Waltersdorf mussten aufgrund eines Großbrandes in Sebersdorf aus dem Suchgebiet zur Brandbekämpfung abrücken. Daher werden Einheiten der KHD-Bereitschaft 47 alarmiert.

Lage 2 - Großbrand in Rohrbach
(Vorbereitet von den Feuerwehren Sebersdorf und Bad Waltersdorf)

Im Ortsteil Rohrbach kam es zum Brand bei der Tischlerei "Stiegenbau Koch". Da viele Kräfte des Feuerwehr-Abschnittes 6 durch die laufende Suchaktion gebunden sind, werden Einheiten der KHD-Bereitschaft 47 des Bereichsfeuerwehrkommandos Hartberg zur Bekämpfung des Brandes alarmiert.

Lage 3 - LKW-Unfall mit Schadstoffen
(Vorbereitet von den Feuerwehren Neudau und Wörth)

Im Ortsgebiet von Neudau kam es zu einem LKW-Unfall. Die beim Unfall vom Fahrzeug gefallenen Behälter sind mit Gefahrenzettel gekennzeichnet. In der Umgebung des Unfallortes befinden sich Wohnhäuser, die Schule und der Kindergarten. Die FF Neudau ist im Einsatz und hat Unterstützung von Spezialkräften und weiteren Mannschaften angefordert. Die Kräfte des Abschnitts 6 sind aufgrund einer Suchaktion und eines Großbrandes nicht verfügbar.

Alarmierung:

Bereits am Vormittag errichtete der Kommandozug die Einsatzleitung im Feuerwehrhaus Sebersdorf.
Der Versorgungszug richtete sich in der Safentalhalle in Sebersdorf ein.

Gegen 13.30 Uhr erfolgte die Alarmierung der einzelnen KHD-Züge, welche den jeweiligen Lagen zugeteilt wurden.

Der 1. und 2. KHD-Zug wurden zum Gefahrgutunfall nach Neudau alarmiert, der 3. und 4. KHD-Zug wurden zum Großbrand in Rohrbach alarmiert.

Für die Suchaktion, welche von den Feuerwehren Buch-Geiseldorf und Ebersdorf vorbereitet wurde, wurde der 5. KHD-Zug - bestehend aus Mannschaften der Feuerwehren Eichberg, Mönichwald, Rohrbach a. d. Lafnitz, St. Jakob i. W., St. Lorenzen a. W., Vorau, Waldbach und Wenigzell - eingeteilt.

Übungsablauf:
Vom 5. Zug musste eine Person aus einem der beiden PKW befreit, und erstversorgt werden.
Anschließend wurde eine Suchaktion gestartet, wobei zwei vermisste Personen gefunden werden mussten.

Von der Feuerwehr Ebersdorf waren eingesetzt:
MTF Ebersdorf und
4 Mann (als Übungsbeobachter, für Lotsendienst und Öffentlichkeitsarbeit)

Präsentation Lagedarstellung
  • Bericht BFV Hartberg
  • Bericht FF Buch-Geiseldorf

  • » » [Mehr Bilder]