Sa/So 28./29.07.2018   [ganztaegig]
24-Stunden-Uebung
24-Stunden-Uebung der Feuerwehrjugend.


















Orientierungsmarsch in Kaibing
von HBI Jürgen Stark am 12. Juni 2018

Bereits zum zweiten Mal fand am Samstag, dem 09. Juni 2018, in Kaibing der Orientierungsmarsch statt. Auch ...
»»[Mehr Lesen]
Erneut Unwettereinsätze
von HBI Jürgen Stark am 22. Juni 2018

Erneut zogen starke Gewitter über weite Teile der Oststeiermark. Auch dieses Mal wurde unser Gemeindegebiet wieder in ...
»»[Mehr Lesen]
Erfolgreicher Bereichsjugendbewerb
von OLM Christian Stark am 01. Juli 2018

Am Sonntag, dem 01. Juli 2018, fanden in Bad Waltersdorf der Feuerwehrjugendleistungsbewerb und das Feuerwehrjugendbewerbsspiel des Bereichsfeuerwehrverbandes ...
»»[Mehr Lesen]
Gemeinschaftsübung mit der FF Buch-Geiseldorf

von LM Christian Stark am 08. November 2013

Am Freitag, dem 08. November 2013, fand eine Gemeinschaftsübung mit der FF Buch-Geiseldorf statt. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen in Wagenbach.

Alarmierung: Um 19.00 Uhr wurden die Feuerwehren Ebersdorf und Buch-Geiseldorf laut Alarmplan zum Verkehrsunfall nach Wagenbach alarmiert. Sofort rückten RLF-A 1000, LKW-A und MTF in Richtung Übungsort aus.

Lage: Am Übungsort bot sich der Mannschaft folgendes Bild: Zwei PKW kollidierten in einer engen Kurve miteinander. Mehrere verletzte Personen befanden sich in den Fahrzeugen, davon waren drei eingeklemmt. Zwei Personen wurden vermisst.

Übungsablauf: RLF-A 1000 fuhr über Wagenbach-Eichberg als erstes in Richtung Einsatzort, baute die Beleuchtung auf und stellte einen zweifachen Brandschutz her. Der nachkommende LKW-A übernahm die Absicherung der Unfallstelle und unterstützte die Mannschaft des RLF. MTF Ebersdorf errichtete eine mobile Einsatzleitung.

Die Feuerwehr Buch-Geiseldorf, welche mit TLF-A 2000 und MTF von der anderen Seite anrückte (Unterdombach und Ritterhof), sicherte die Unfallstelle von dieser Seite ab. Die Rettungstrupps der beiden Feuerwehren befreiten die eingeklemmten Personen beider Fahrzeuge mit hydraulischem Rettungsgerät.

Die beiden vermissten Personen konnten in unmittelbarer Nähe verletzt aufgefunden werden und wurden von den Feuerwehrsanitätern versorgt. Mittels Korbtrage und Rettungsleine konnten sie aus dem steilen Waldstück gerettet werden.

Durch den raschen und effizienten Einsatz beider Feuerwehren, konnte nach ca. einer Stunde zur Nachbesprechung ins Feuerwehrhaus Ebersdorf eingerückt werden.

Von der Feuerwehr Ebersdorf waren eingesetzt:
RLF-A 1000 Ebersdorf
LKW-A Ebersdorf
MTF Ebersdorf und
26 Mann

weiters:
TLF-A 2000 Buch-Geiseldorf
MTF Buch-Geiseldorf und
12 Mann

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Buch Geiseldorf für die zahlreiche Teilnahme und die gute Zusammenarbeit bei dieser Übung!


» » [Mehr Bilder]