Sa 17.04.2021   [18.00 Uhr]
2. Atemschutzuebung
Atemschutzuebung "OEFAST". Jaehrlicher Leistungstest fuer Atemschutzgeraetetraeger.
Sa 24.04.2021   [18.00 Uhr]
3. Atemschutzuebung
Atemschutzuebung "OEFAST". Jaehrlicher Leistungstest fuer Atemschutzgeraetetraeger.


















Wissenstest in St. Lorenzen
von HLM Christian Stark am 18. Oktober 2020

Am Samstag, dem 17. Oktober 2020, fanden in St. Lorenzen am Wechsel der diesjährige Wissenstest, sowie das ...
»»[Mehr Lesen]
Erfolgreicher Abschluss der Grundausbildung
von HBI Jürgen Stark am 26. Oktober 2020

Am Samstag, dem 24. Oktober 2020, fand an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring ein weiterer Termin ...
»»[Mehr Lesen]
Nachwuchs für HFM Michael Mugitsch
von HLM Christian Stark am 04. Dezember 2020

Am Dienstag, dem 1. Dezember 2020, wurden unser Kamerad HFM Michael Mugitsch und seine Verena zum ersten ...
»»[Mehr Lesen]
Fahrzeugbergung auf der L 412

von HBI Jürgen Stark am 26. Jänner 2014

Am Sonntag, dem 26. Jänner 2014, wurden wir mittels Sirene und SMS zu einer Fahrzeugbergung auf der L 412 gerufen.

Alarmierung: Um 18.54 Uhr wurden wir von der Bereichsalarmmeldezentrale "Florian Hartberg" mittels Sirene und SMS unter dem Alarmstichwort T 03 (Verkehrsunfall, Fahrzeugbergung, binden von Betriebsmittel) zu einer Fahrzeugbergung auf der L 412 im Bereich der S-Kurve beim Straßenkilometer 3,550 gerufen. Die Meldung erfolgte durch die Polizei, die bereits mit einem Fahrzeug und 2 Mann vor Ort war. Bereits nach 3 Minuten rückten RLF-A 1000 und MTF zum Einsatzort aus.

Lage: Aus unbekannter Ursache war der PKW, aus Richtung Kaindorf kommend, in der Rechtskurve von der Fahrbahn gerutscht, und im Straßengraben zum Stehen gekommen.

Einsatzauftrag: Die Mannschaft des MTF sicherte zuerst die Unfallstelle ab, und leitete den Verkehr wechselseitig an der Einsatzstelle vorbei. Die Gruppe des RLF-A 1000 konnte das verunfallte Fahrzeug binnen weniger Minuten wieder auf die Fahrbahn ziehen. Die Insassen blieben unverletzt, am Fahrzeug entstanden nur geringe Blechschäden.

Gegen 19.30 Uhr konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Eingesetzt waren:
RLF-A 1000 Ebersdorf
MTF Ebersdorf und
12 Mann
sowie
14 Mann in Bereitschaft

weiters:
1 Polizeistreife

» » [Mehr Bilder]