Do 27.06.2019   [18.00 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Treffpunkt: 17.30 Uhr.
Mo 01.07.2019   [09.00 Uhr]
Informationsseminar
Informationsseminar fuer die Feuerwehrjugend des BFV Hartberg an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring.
Di 02.07.2019   [18.00 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Treffpunkt: 17.30 Uhr.
Di 02.07.2019   [19.00 Uhr]
Monatlicher Dienst
Monatliches Treffen im Feuerwehrhaus.
Do 04.07.2019   [18.00 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Treffpunkt: 17.30 Uhr.
Sa 06.07.2019   [ganztaegig]
Bereichsjugendbewerb
Bereichsfeuerwehrjugendleistungsbewerb und Bereichsfeuerwehrjugendbewerbsspiel in Unterrohr.
Fr 12. und Sa 13.07.2019   [ganztaegig]
Landesjugendbewerb
49. Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb und 12. Landesfeuerwehrjugendbewerbsspiel in Mautern.


















MRAS-Übung
von OLM Christian Stark am 24. Mai 2019

Am Freitag, dem 24. Mai 2019, fand eine Übung für unsere MRAS-Gruppe (Menschrettung und Absturzsicherung) statt. Ziel ...
»»[Mehr Lesen]
Frühschoppen 2019
von OLM Christian Stark am 02. Juni 2019

Am Sonntag, dem 02. Juni 2019, fand der traditionelle Frühschoppen der Freiwilligen Feuerwehr Ebersdorf statt. Wie jedes ...
»»[Mehr Lesen]
Brandschutzübung in der Volksschule
von OLM Christian Stark am 07. Juni 2019

Am Freitag, dem 07. Juni 2019, fand eine Brandschutz- und Evakuierungsübung in der Volksschule, sowie im Kindergarten ...
»»[Mehr Lesen]
Zugsübung 2. Zug

von HBI Jürgen Stark am 12. April 2014

Am Freitag, dem 11. April 2014, fand die 1. Zugsübung des 2. Zuges statt. Allgemeines Thema war das Arbeiten einer Löschgruppe am LKW-A.

Um 19.00 Uhr startete die Übung mit dem Abladen der Rollcontainer vom LKW-A. Anschließend wurde die Tragkraftspritze beim Überflurhydranten vorm Feuerwehrhaus in Stellung gebracht. OBM Franz Dorn brachte allen anwesenden Mitgliedern die Arbeitsweise der Tragkraftspritze näher, und erklärte was bei einer Löschwasserförderung von einem Hydranten zu beachten ist.

Anschließend wurde ein B-Mehrzweckstrahlrohr mit und ohne Mundstück vorgenommen, und der Unterschied ohne und mit Verwendung eines Stützkrümmers aufgezeigt.

Abschließend wurde noch der Einsatz eines Hydroschildes gezeigt, und die Funktion, sowie die Einsatzgebiete erklärt.

Vorbereitet wurde die Übung vom Zugskommandanten OBM Franz Dorn und vom Gruppenkommandanten OLM Franz Hörzer.

Eingesetzt waren:
LKW-A und
11 Mann


» » [Mehr Bilder]