Do 27.06.2019   [18.00 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Treffpunkt: 17.30 Uhr.
Mo 01.07.2019   [09.00 Uhr]
Informationsseminar
Informationsseminar fuer die Feuerwehrjugend des BFV Hartberg an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring.
Di 02.07.2019   [18.00 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Treffpunkt: 17.30 Uhr.
Di 02.07.2019   [19.00 Uhr]
Monatlicher Dienst
Monatliches Treffen im Feuerwehrhaus.
Do 04.07.2019   [18.00 Uhr]
FJLA-Uebung
Uebung fuer das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Treffpunkt: 17.30 Uhr.
Sa 06.07.2019   [ganztaegig]
Bereichsjugendbewerb
Bereichsfeuerwehrjugendleistungsbewerb und Bereichsfeuerwehrjugendbewerbsspiel in Unterrohr.
Fr 12. und Sa 13.07.2019   [ganztaegig]
Landesjugendbewerb
49. Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb und 12. Landesfeuerwehrjugendbewerbsspiel in Mautern.


















MRAS-Übung
von OLM Christian Stark am 24. Mai 2019

Am Freitag, dem 24. Mai 2019, fand eine Übung für unsere MRAS-Gruppe (Menschrettung und Absturzsicherung) statt. Ziel ...
»»[Mehr Lesen]
Frühschoppen 2019
von OLM Christian Stark am 02. Juni 2019

Am Sonntag, dem 02. Juni 2019, fand der traditionelle Frühschoppen der Freiwilligen Feuerwehr Ebersdorf statt. Wie jedes ...
»»[Mehr Lesen]
Brandschutzübung in der Volksschule
von OLM Christian Stark am 07. Juni 2019

Am Freitag, dem 07. Juni 2019, fand eine Brandschutz- und Evakuierungsübung in der Volksschule, sowie im Kindergarten ...
»»[Mehr Lesen]
Monatsübung September

von OLM d.V. Christian Stark am 13. September 2014

Am Freitag, dem 12. September 2014, fand die Monatsübung für den Monat September statt. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen.

Lage: Bei einem Verkehrsunfall auf der L 412 (Übungsort: Bauhof) kam ein PKW von der Fahrbahn ab. Im Fahrzeug befanden sich beim Eintreffen der Einsatzkräfte zwei Personen.

Übungsablauf: Die Lageerkundung durch den Einsatzleiter ergab, dass sich beide Türen des VW Käfer öffnen ließen. Zur Sicherheit baute die Mannschaft des RLF-A 1000 jedoch das hydraulische Kombigerät auf. Weiters wurde der zweifache Brandschutz hergestellt, sowie bei einsetzen der Dunkelheit die Beleuchtung aufgebaut.

Die Gruppe des LKW-A sicherte die Einsatzstelle ab und stellte die beiden Sanitäter sowie einen Maschinisten für das Hydraulikaggregat ab.

Der ansprechbare Beifahrer konnte rasch über die Beifahrerseite gerettet werden. Um den bewusstlosen Fahrer aus seiner misslichen Lage zu befreien, musste zuerst das Gaspedal Richtung Beifahrerseite gezogen werden, anschließend wurde er mittels Korbtrage zum Versorgungsplatz gebracht.

Im Anschluss wurde auf Anordnung der Übungsvorbereiter, HLM d.V. Klaus Käfer und OLM Manfred Höfler, der PKW mittels Greifzug gegen Abrutschen gesichert.

Eingesetzt waren:
RLF-A 1000
LKW-A
MTF und
25 Mann


» » [Mehr Bilder]