Mi 16.08.2017   [19.00 Uhr]
FULA-Uebung
Uebung fuer den Bereichsfunkbewerb in Jobst.
Fr 18.08.2017   [19.30 Uhr]
Ausschusssitzung
Sitzung des erweiterten Feuerwehrausschusses im Feuerwehrhaus.
Sa 19.08.2017   [09.00 Uhr]
Funkuebung
Uebung fuer den Funkgrundlehrgang.
Sa 19.08.2017   [14.00 Uhr]
Funkbewerb
Bereichsfunkbewerb in Jobst (FF).
Fr 01.09.2017   [18.30 Uhr]
Vorstellung GSF
Weiterbildungsveranstaltung zur Vorstellung des neuen GSF in Hartberg.
Do 07.09.2017   [ganztaegig]
Seniorenausflug
Seniorenausflug des BFV Hartberg in die Suedoststeiermark.
Fr 08.09.2017   [19.00 Uhr]
2. Herbstuebung
Uebungsvorbereitung: HLM Josef Fuchs und HLM Gerhard Rath.
Sa 09.09.2017   [08.30 Uhr]
Funkgrundlehrgang
Funkgrundlehrgang in Unterrohr.


















Hochzeit von OLM d.V. Christian Stark
von HBI Jürgen Stark am 18. Juni 2017

Am Samstag, dem 17. Juni 2017, fand die kirchliche Hochzeit unseres Schriftführers und Pressebeauftragten OLM d.V. Christian ...
»»[Mehr Lesen]
Bereichsjugendbewerb in St. Johann
von OLM Christian Stark am 02. Juli 2017

Am Samstag, dem 01. Juli 2017, fanden in St. Johann bei Herberstein der Feuerwehrjugendleistungsbewerb und das Feuerwehrjugendbewerbsspiel ...
»»[Mehr Lesen]
Landesjugendbewerb in Judenburg
von HBI Jürgen Stark am 09. Juli 2017

Am Freitag, dem 07. und Samstag, dem 08. Juli 2017, fanden in Judenburg der 47. Landesfeuerwehrjugend-Leistungsbewerb, sowie ...
»»[Mehr Lesen]
Fahrzeugbergung in Fahrtrichtung Ebersdorfhöhe

von HBI Jürgen Stark am 11. Oktober 2014

Am Freitag, dem 10. Oktober 2014, wurden wir telefonisch gegen 16.30 Uhr zu einer Fahrzeug-bergung auf der Gemeindestraße kurz nach dem Hobelwerk Ziegner, in Fahrtrichtung Ebersdorfhöhe, gerufen.

Lage: Aus unbekannter Ursache war ein Kleintransporter von der Fahrbahn abgekommen, und links in den Straßengraben gerutscht. Der Lenker des Fahrzeuges blieb unverletzt.

Tätigkeiten: Mit Hilfe der Seilwinde und durch Unterstützung eines Traktors, konnte der Transporter nach hinten aus dem Graben gezogen werden.

Gegen 17.45 Uhr konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Eingesetzt waren:
RLF-A 1000
LKW-A und
9 Mann


» » [Mehr Bilder]