Fr 14.12.2018   [19.00 Uhr]
Erste-Hilfe Auffrischung
2-stuendige Erste-Hilfe-Auffrischung fuer Feuerwehrmitglieder.
Sa 15.12.2018   [13.00 Uhr]
Grundausbildung 1 - Theorie
GAB 1 "Truppmann" - Theoretischer Teil in Bad Waltersdorf.
So 23.12.2018   [18.30 Uhr]
Friedenslichtuebergabe
Uebergabe des ORF-Friedenslichtes an die Feuerwehrjugend des BFV Hartberg. Hauptplatz Hartberg, Beginn: 18.30 Uhr!
Mo 24.12.2018   [08.00 Uhr]
Friedenslichtverteilung
Verteilung des ORF-Friedenslichtes im Feuerwehrhaus Ebersdorf von 08.00 Uhr bis 11.00 Uhr!
Mi 26.12.2018   [09.00 Uhr]
Wehrversammlung
Ordentliche Wehrversammlung im Gemeindezentrum Ebersdorf.


















Sturm und Kastanien 2018
von OLM Christian Stark am 14. Oktober 2018

Am Samstag, dem 13. Oktober 2018, fand im Feuerwehrhaus unsere traditionelle Veranstaltung "Sturm und Kastanien" statt. Wie ...
»»[Mehr Lesen]
Wissenstest in Ebersdorf
von OLM Christian Stark am 21. Oktober 2018

Am Samstag, dem 20. Oktober 2018, fanden in Ebersdorf der diesjährige Wissenstest, sowie das Wissenstestspiel der Feuerwehrjugend ...
»»[Mehr Lesen]
Verkehrsunfall in Steinfeld
von HBI Jürgen Stark am 27. Oktober 2018

Am Donnerstag, dem 25. Oktober 2018, ereignete sich in Steinfeld gegen 19.00 Uhr ein Verkehrsunfall mit zwei ...
»»[Mehr Lesen]
Seniorenausflug in die Südoststeiermark

von OLM Christian Stark am 04. September 2015

Am Donnerstag, dem 03. September 2015, fand der Seniorenausflug des Bereichsfeuerwehrverbandes Hartberg statt. Dieser führte unsere Senioren heuer in die Südoststeiermark.

Am Vormittag wurde in Edelsbach bei Feldbach Halt gemacht, um die von Franz Gsellmann erbaute "Weltmaschine" zu besichtigen. Danach ging die Fahrt weiter nach Gosdorf zum Röcksee, nahe der slowenischen Grenze. Im Gasthaus "Röck am See" nahmen unsere Senioren das Mittagessen ein. Ein abschließender Besuch beim Buschenschank Friedl in Krennach bei Riegersburg beendete diesen von HBI a.D. Eduard Gessl bestens organisierten Ausflug.

Neben den über 200 Teilnehmern des BFV Hartberg, nahmen ebenso zehn Kameraden unserer Wehr, sowie OBR Johann Hönigschnabl und BR Thomas Gruber teil.


» » [Mehr Bilder]