Sa 17.04.2021   [18.00 Uhr]
2. Atemschutzuebung
Atemschutzuebung "OEFAST". Jaehrlicher Leistungstest fuer Atemschutzgeraetetraeger.
Sa 24.04.2021   [18.00 Uhr]
3. Atemschutzuebung
Atemschutzuebung "OEFAST". Jaehrlicher Leistungstest fuer Atemschutzgeraetetraeger.


















Wissenstest in St. Lorenzen
von HLM Christian Stark am 18. Oktober 2020

Am Samstag, dem 17. Oktober 2020, fanden in St. Lorenzen am Wechsel der diesjährige Wissenstest, sowie das ...
»»[Mehr Lesen]
Erfolgreicher Abschluss der Grundausbildung
von HBI Jürgen Stark am 26. Oktober 2020

Am Samstag, dem 24. Oktober 2020, fand an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring ein weiterer Termin ...
»»[Mehr Lesen]
Nachwuchs für HFM Michael Mugitsch
von HLM Christian Stark am 04. Dezember 2020

Am Dienstag, dem 1. Dezember 2020, wurden unser Kamerad HFM Michael Mugitsch und seine Verena zum ersten ...
»»[Mehr Lesen]
3. Frühjahrsübung

von OLM Christian Stark am 12. Mai 2017

Am Freitag, dem 12. Mai 2017, fand die 3. Frühjahrsübung im Jahr 2017 statt. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall nahe der Saifen mit einer verletzten Person.

Ein PKW war hinter der Kunstschmiede Grabner von der Gemeindestraße abgekommen und an der Bachböschung zum Stehen gekommen. Im Fahrzeug befand sich eine verletzte Person, welche sich jedoch nicht aus eigener Kraft befreien konnte.

Ein Sanitäter kümmerte sich um den Verletzten im Inneren des Autos. Da ein Baum die Fahrertür blockierte, musste die Person über die Beifahrerseite gerettet werden. Der PKW wurde mittels Seilwinde vom RLF geborgen.

Da geringe Mengen Betriebsmittel in die Pöllauer Saifen flossen (dargestellt durch Sägespäne) errichtete die Mannschaft des LKW-A ein Ölsperre vor der Wehranlage bei Fa. Ziegner. Mittels vorgefertigtem Luftanschluss für einen C-Druckschlauch konnte dieser aufgeblasen und so die Betriebsmittel aufgehalten werden. Im Einsatzfall wären natürlich mehrere Ölsperren hintereinander notwendig.

OLM Michael Fuchs und OLM d.V. Christian Stark bereiteten diese doch etwas andere Übung vor.

Eingesetzt waren:
RLF-A 1000
LKW-A
MTF und
30 Mann


» » [Mehr Bilder]